Baltenkreuz - Petz & Lorenz

Eisen lackiert mit vergoldeter Auflage, rückseitig aufgeklammert, Zustand 2

Das Baltenkreuz war eine militärische Auszeichnung der Weimarer Republik. 1919 wurde vom „Baltischen Nationalausschuss“, der politischen Vertretung der deutsch-baltischen Bevölkerung Südlivlands und Kurlands, die Stiftung das Baltenkreuzes beschlossen. Das Baltenkreuz erhielten alle Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften von Freikorps und Freiwilligenverbänden, die 1918–1919 mindestens drei Monate im Baltikum gegen die bolschewistischen Armeen gekämpft hatten. Es wurden insgesamt 21.839 Baltenkreuze verliehen. Mit dem Gesetz vom 14. November 1935 wurde festgeschrieben, dass auch das Baltenkreuz zu den staatlich anerkannten Ehrenzeichen des Deutschen Reiches gehöre und getragen werden durfte.
367013
€ 200,00