III. Reich - Dokumentengruppe für einen Teilnehmer am Marsch zur Feldherrnhalle am 9. November

Teilnehmerkarte als Angehöriger im Gau München-Oberbayern des Bund Oberland Sturmbatl. Jagdkommando ( leider nicht datiert ).
Arbeitsbuch vom 3.9.1936 mit den eingetragenen Arbeitsstellen davor und er war vom 1.12.1933 bis 1.5.1934 in der Reichsleitung der NSDAP München angestellt; Mitgliedsbuch der Deutschen Arbeitsfront vom 1.10.1943; Wehrpaß mit Foto vom 14.4.1939 mit diversen Infanterieeinheiten, keine Auszeichnungen.
Anschreiben der NSDAP-Reichsleitung vom 3.5.1934 indem dem Mann per 30.4.1934 das Dienstverhältnis zur Reichsgeschäftsstelle gekündigt wird, Grund hierfür ist das unerlaubte Fernbleiben vom Dienst, unterzeichnet vom Schatzmeister Schwarz.
Durch die Kündigung hatte er auch kein Anrecht auf die Verleihung des Blutordens.
Führungszeugnis bei der Entlassung aus dem Heer 15.7.1941.
Die Dokumente sind im stärker gebrauchten Zustand.
149717
€ 450,00