Deutschland schwerer Luxushirschfänger mit Damastklinge

Es handelt sich hierbei um ein sehr aufwendig gefertigtes Einzelstück, um 1850. Breite zweischneidige Dachrückenklinge aus feinem gemustertem Damaststahl, im oberen Drittel der Damastklinge beidseitig jeweils eine Kartusche mit geätztem Sinnspruch "Kunst vereint mit Regem Fleiss heben uns zur Arbeit Stark. Und des Meisters schönsten Werke Werden unter Sorg´und Schweiss. - Doch belohnt wird unser Schaffen, Darum Brüder macht s  gescheidt, Denn berühmt sind weit und breit unsere Klingen unsre Waffen.". Die Klinge ohne Herstellermarke, auf der Angel jedoch "Damast" gestempelt.  Das mächtige Griffstück aus einem Stück Hirschhorn, alle Griffbeschläge aus echtem Silber gefertigt, auf dem Stichblatt ein stehender HIrsch mit 2 Hirschkühen, auf der Knaufkappe ein Jäger mit 2 Hunden, die ein Reh zur Strecke bringen. Die Lederscheide mit edler Fischhaut bezogen und ebenfalls silbernen Beschlägen. Der Tragehaken in Form eines Wildschweinkopfes. Gesamtlänge 75 cm. Nur leichte Altersspuren in wunderbarem Zustand.

Ein ganz toller, sehr beeindruckender Hirschfänger, wahrscheinlich das Geschenk- bzw. Ausstellungsstück einer Klingenfabrik in Solingen oder das Meisterstück eines Klingenschmieds. In dieser Qualität nur ganz selten zu finden.


373819
€ 8.500,00