Frankreich Galanterie-/Hofdegen

Ca. 1700-1800. Schmale Sechskantklinge, das untere Fünftel der Klinge zur Griffangel hin beidseitig mit verputzten Gravuren, die Oberfläche der Klinge etwas gealtert, die Spitze um ca. 0,5 cm gekürzt. Stahlgefäß mit rundem Stichblatt und einfachem Bügel mit Griffösen, Knauf und Handhabe facettiert. Ohne Scheide. Zustand 2.

Gesamtlänge 87,5 cm. 
329729
€ 200,00