Preußen Kriegervereinsfahne des Vereins ehemaliger 138er (3. Unter-Elsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138, Dieuze)

Um 1930. Vorne auf dem Fahnentuch rote, weiße und schwarze Seide, randlich eingefasst mit goldenen Fransen, mit Goldstickereien, in den Ecken das gekrönte Herrschermonogramm "WR", im Zentrum der preußische Adler, oben und unten schwarz hinterlegt Spruchband "Verein ehem 138er gegr. 1926" - "Neuss und Umgebung". Rückseitig gekröntes Wappen in Eichenlaubkranz aufgestickt, an des Seiten Wappen mit den Ortsnamen "Lagarde", "Makarce", Armentieres", "Oesel-Moon". Maße ca. 1 x 1m. Die Fahne an der originalen 2teiligen Fahnenstange, oben Plakette "Zum 30 Jähr. Stiftungsfest 1956 Ver. Kameradschaft ehem. 138er Krefeld". Auf der Rückseite das Seidentuch mit größeren Fehlstellen. Zustand 2-.

Eine sehr schöne Fahne. Das Regiment war an der West- wie Ostfront im Einsatz. Ende 1917 nahm es an der Eroberung der Inseln Ösel und Moon teil.




358133
€ 2.400,00