Preußen Stichdegen 

Um 1820/30. Zweischneidige, 2 cm breite, sechskantige Klinge, beidseitig mit eingeätzten Verzierungen, umlaufend zur Fehlschärfe hin der Hersteller "P. Küll Solingen", terzseitig Totenkopf eingepunzt, die Klinge etwas fleckig. Messinggefäß, ähnlich dem Kürassier Stichdegen mit verschraubtem Parierbügel und leierförmigen, vorne nach oben gebogenen Stichblatt, jedoch ohne gerade Parierstange und Aussparung dafür im Stichblatt, am Bügel mit Fingeröse, der Griff anstatt mit Silberdrahtwicklung mit versilberter Hülse, die den Draht imitiert, der untere Griffring fehlt. Ohne Scheide. Zustand 2-. 

Gesamtlänge 98 cm.









298747
€ 600,00