Preußen Löwenkopfsäbel

Um 1900. Leicht geschwungene, vernickelte und gekehlte Klinge, beidseitig mit schönen Ätzungen, terzseitig das Reichswappen und ein Löwenkopf, auf dem Rücken die Markierung des Lieferanten "Damaschke, "Hoflieferant, Berlin", zur Spitze hin eine Scharte und beschliffen, Schleifspuren auf der terzseitigen Fehlschärfe, sonst schön erhalten. Fein ziseliertes neusilbernes Gefäß mit Löwenkopf, dieser mit roten Glasaugen, das Mitteleisen mit einem plastisch gestalteten Medusenkopf im Medaillon verziert, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung. Vernickelte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering, die Vernicklung nur leicht gealtert. Zustand 2.

Gesamtlänge 94,9 cm.
296060
€ 1.200,00