Брауншвайг

все артикли 9
последнии 4 недели 3
последнии две недели 0
последняя неделя 0
4

Ernst August II. von Hannover, Herzog von Braunschweig-Lüneburg: offizieller Geschenkrahmen

Es handelt sich hierbei um ein offizielles Geschenkstück, welches von Ernst August im Österreichischen Exil in Gmunden persönlich vergeben wurde, um 1902. Großer Aufstellrahmen, mit hellem Kalbsleder bezogen, oben mit geprägter Chiffre Krone über "EA" sowie "TT" für Ernst August und seine Gattin Tyra. In dem Aufstellrahmen befindet sich eine versilberte Platte mit der Büste von Herzog Ernst, seitlich mit Künstlersignatur "W. Habich 1902.". Auf der Rückseite mit Aufstellständer, unten gold gedruckte Herstellerbezeichnung "J. Wolf K. Dänischer Hoflieferant, Gmunden". Gesamthöhe 30 cm, in gutem Zustand. Sehr selten.

Ernst August (II.) von Hannover (* 21. September 1845 in Hannover; † 14. November 1923 in Gmunden, Österreich) war der letzte Kronprinz des Königreichs Hannover. Nach der Annexion des Königreichs Hannover durch preußische Truppen 1866 und der Entthronung seines Vaters folgte er diesem ins österreichische Exil. Er führte außerdem die Titel eines Prinzen von Großbritannien und Irland, Prinzen von Hannover, Herzogs von Braunschweig-Lüneburg, 3. Duke of Cumberland und Teviotdale und weitere.
168686
€ 750,00
1

Braunschweig Verschnürung für eine große Fanfare im Husaren-Regiment Nr. 17

Lange blau/gelbe Verschnürung mit 2 Quasten. Deutlich getragen, Zustand 2-3. Sehr selten.
219111
€ 750,00

Braunschweig große Fahne des Braunschweiger Landwehr-Verband

um 1914. Große aufwendig beidseitig genähte und handgemalte Fahne aus Seide in den braunschweigischen Farben hellblau/gelb gehalten. Beidseitige Darstellung: das gekrönte springende Pferd über der Devise "Mit Gott für Kaiser Fürst und Vaterland !", in den 4 Ecken jeweils der Braunschweiger Traditions-Totenkopf. Maße der Fahne ca. 110 x 110 cm. Komplett an der original Fahnenstange mit Fahnenspitze. Gesamtlänge ca. 270 cm. Zum Rand hin weist die Fahne einige Risse und kleine Fehlstellen auf. Die Totenköpfe in der rechten, unteren Ecke sind zu beiden Seiten nur schwach erhalten. Insgesamt macht die Fahne aber trotz der Gebrauchsspuren einen sehr gut erhaltenen Eindruck.
280050
€ 1.450,00
4

Pfeifenkopf für die Reservistenpfeife "Zum Andenken a.m. Dienstzeit b.d. 5. Esk. Braunschw. Hus. Regt. Nr. 17 - Braunschweig 1898 - 1901" für Reservist Thiele

,mit Deckel in Form einer Braunschweiger Husaren Pelzmütze, schön verziert, Vorderseite mit reitendem Husaren, Rückseite Husaren mit Bierfass "Brüder stoßt die Gläser an, Hoch lebe der Reservemann" und Namensleiste. Zustand 2.
196556
€ 350,00
5

Braunschweig Infanterie-Regiment Nr. 92 2 silberne Erinnerungsbecher

Versilberter Schnapsbecher, Höhe ca. 45 mm. Auf dem einen Becher mit aufgelegtem Braunschweiger Totenkopf, auf dem anderen Becher aufgelegt das Bewährungsabzeichen zum Ernst August Kreuz 1914. Auf den Unterseiten jeweils mit Juwelierspunzen "Alpaka Silber". Leicht gebraucht in gutem Zustand, ein typisches Offiziersgeschenk um 1914/15.
272331
€ 450,00
7

Braunschweig Tischdekoration Statue eines braunschweigischen Artilleristen

Um 1870. Bronze/Zink geschwärzt, Gesamthöhe ca. 39,5 cm, Gewicht ca. 2,8 Kg. Zustand 2.

Die Statue zeigt einen Sergeanten der braunschweigischen "reitenden Batterie" in seiner Uniformierung um 1870. Die Einzelheiten der Uniform werden sehr detailgetreu wiedergegeben. Gut zu erkennen sind das Käppi französischer Form (getragen bis 1872), der Polrock mit den Schulterklappen der Batterie "W" und Krone, sowie der Kartuschkasten für Mannschaften und Unteroffiziere mit der dreiflammigen Granate nach preußischen Vorbild.

Die braunschweigische fahrende Batterie war zwischen 1868 und 1899 an das preußische Feld-Artillerie-Regiment Nr. 10 angegliedert. Erst 1899 wurde sie endgültig als 2. Batterie in das Feldartillerie-Regiment Nr. 46 eingegliedert.
294759
€ 950,00
3

Braunschweig Infanterie-Regiment Nr. 92 grosses Erinnerungsfoto eines Soldaten mit Auszeichnungen

Pappfoto 65x50 cm, eingearbeitete der Traditionstotenkopf, das Ernst-August-Kreuz 1.Klasse, das Eiserne Kreuz 2.Klasse und das Kriegsverdienstkreuz 2.Klasse, Zustand 2
218920
€ 600,00
8

Braunschweig Statuette eines Infanteristen des Infanterie-Regiments Nr. 92 in der "alten" Uniform als Offiziers-Geschenk

Um 1893. Der Infanterist in der alten Uniform bis 1886, feldmarschmäßig, auf sein Gewehr gestützt. Die Einzelheiten der Uniform werden sehr detailgetreu wiedergegeben. Gut zu erkennen sind der alte Tschako , der Polrock mit den Schulterklappen mit dem Chiffre "W" und Krone. Auf dem Sockel die Marke des Herstellers "R. Bellair & Co. [...] Berlin". Der schwarze Marmorsockel gestuft, vorne in Metall aufgelegt das Regimentschiffre "Krone W", seitlich die besonderen Totenköpfe des Regiments, auf der linken Seite das Spruchband "Peninsula", dieses fehlt leider auf der rechten Seite. Vorne an der Basis Plakette mit der Jahresangabe "11. XII. 1886 - 25. III. 1893". Bronze auf schwarzem Marmorsockel, Gesamthöhe 44,5 cm. Gewicht 5,3 Kg. Gut erhalten, Zustand 2.













354745
€ 1.900,00
5

Braunschweig Reservistenpfeife des Husaren Wächter im Husaren-Regiment Nr. 17, 1. Eskadron

Um 1905. Reservistenpfeife mit der Aufschrift "Resv. Wächter Braunschw. Husaren Regt. No 17 1. Escadr." und dem Datum "1905". Der Deckel in Form einer Pelzmütze mit Totenkopf. Zustand 2.

Das Stück stammt aus dem Nachlass des Reservisten Wächter, Husaren-Regiment Nr. 17, 1. Eskadron. Bitte beachten Sie auch die weiteren Stücke aus gleichem Besitz. 


349977
€ 450,00