3 Рейх 1933 до 1945

все артикли 40
последнии 4 недели 8
последнии две недели 5
последняя неделя 4
4

III.Рейх-сабля для служащих Министерства юстиции

Чистый клинок без маркировки производителя, минимально зазубренный, позолоченый алюминевый эфес с головой орла, традиционно для производителя "Eickhorn", рукоять из чёрной пластмассы с легко повреждённой проволочной обмоткой, ножны покрашены чёрным цветом, подвешеный темляк на чёрной ткани с тремя золотыми прострочками,темляк и корона с зелёно-золотыми прострочками, легко ношен, в очень хорошем состоянии. Редкость, состояние 2.(исходя из 1-лучшее состояние)
296009
€ 4.700,00

Германская железная дорога- кортик модель 1938 для фюрера

В данном случае речь идёт об изделии фирмы Eickhorn, Solingen. Все накладки в позолоченом исполнении. Накладки рукояти и ножней из позолоченого томбака, чёрная рукоять. Никелированый клинок с маркировкой производителя "Original Eickhorn Solingen". В комплекте с подвесом из серебряной нити с позолочеными накладками и подкладкой из синего бархата. Легко ношен, в очень хорошем состоянии. Большая редкость.
227777
7

III. Reich Zollgrenzschutz Schießpreis-Ehrensäbel für einen Offizier

Es handelt sich um eine Fertigung um 1933. Vernickelte Klinge mit beidseitiger Zierätzung. Auf der Vorderseite "Gewidmet von der Firma Mohr & Speyer Köln A-G." Rankenmuster, auf der Rückseite "Bez. Zoll Kom. H. Nord Aachen, I. Preis 1933" (= Bezirks Zoll Kommando Hauptverwaltung Nord Aachen), unter der Fehlschärfe mit Hersteller "P D L". Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf mit roten Glasaugen, der Parierbügel mit Eichenlaubdekor, auf der Parierstange mit gekreuzten Säbeln und Lanzen. Die Stahlscheide mit neuer Lackierung. Komplett mit dem original Portepee für Zolloffizier. Nur leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten.
274589
€ 3.200,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261004
€ 95,00
8

III. Reich Bergbau: Ehrensäbel der Rheinischen Braunkohlen Bergbau A.G. zum 40jährigen Dienstjubiläum

Fertigung um 1938. Die Grundform des Säbels entspricht einem Einheitssäbel der Wehrmacht. Alle Beschläge in Messing vergoldet. Der Griff mit geätzter Eichenlaubverzierung, auf der Parierstange das Emblem der R.A.G. : Eichenbaum mit Hakenkreuz und gekreuztem Hammer und Schlegel. Schwarzer Horngriff mit intakter Griffwicklung. Die Klinge mit beidseitiger Klingenätzung, Vorderseite "Ehrensäbel der Rheinischen Braunkohle A.G.", Rückseite "Glück auf !" mit gekreuzten Hämmern und Schlegeln" sowie Rankenmuster. Lederscheide mit Messingbeschlägen und Zierätzungen, auf dem mittleren Beschlag die Jubiläumszahl "40" vor gekreuztem Hammer und Schlegel und Firmen-Logo "R.A.G.". Getragen, in gutem unberührten Originalzustand.
Ein sehr seltener Ehrensäbel.
271533
€ 3.000,00
4

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Saubere Klinge des Herstellers "WKC Solingen", Knauf und Parierstange aus Aluminium, die Versilberung schon stellenweise abgetragen, die Griffbelederung etwas verblasst, intakte Drahtwicklung, die Scheidenbeschläge aus versilbertem Eisen, die Versilberung mit leichten Fehlstellen, die dunkelgrüne Belederung noch sehr gut erhalten, getragen, aber noch in guter Erhaltung. Zustand 2-
309734
€ 2.100,00
3

III. Reich Portepee für den Dolch für Diplomaten bzw. Staatsbeamte

Portepee in der besonders schlanken dünnen Ausführung aus Aluminiumgespinst. Leicht getragen, mit einer kleinen alten Reparaturstelle. Zustand 2.
Der Portepee ist erheblich seltener zu finden als das Gehänge für Staatsbeamten- bzw. Diplomatendolche.
320396
€ 1.950,00
8

III. Reich Säbel für Bergbau-Beamte .

Leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Ätzung, Waffenzier und Ornamente, Herstellerzeichen "Carl Eickhorn Solingen", einfaches Messinggefäß ähnlich dem Füsilieroffizierssäbel, auf dem Parierlappen aufgeklammert "Hammer und Schlägel", komplett mit messingbeschlagener Lederscheide, sehr gute Erhaltung. Zustand 2
237364
€ 1.100,00

III. Reich Dolch für Diplomaten

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung der Firma Alcoso, Solingen. Die Griffbeschläge in Nickelausführung, unbeschädigte Perlmuttgriffschalen. Saubere Klinge mit ganz leichten Altersflecken, rückseitig mit dem Herstellerzeichen "Alcoso AWS Solingen". Die Scheide unbeschädigt, leicht gedunkelt. Oben auf dem Knauf die Kopfschraube mit leichten Kratzspuren (der Dolch wurde schon einmal geöffnet). Komplett mit dem original geknoteten Portepee, allerdings in der normalen Wehrmacht-Ausführung. Der Dolch ist getragen, die Versilberung ist noch gut erhalten, in gutem Zustand. Ein sehr seltenes Stück.
303616
€ 8.500,00
8

III. Reich Säbel für Angehörige der Feuerwehr des Freistaates Thüringen.

Es handelt sich hierbei um einen alten Einheitssäbel der Reichswehr, der von der Feuerwehr übernommen wurde. Messinggefäß mit Kunststoffgriff, intakte Wicklung, auf dem Parierlappen aufgelegtes Wappen des Freistaates Thüringen mit Hakenkreuz, etwas schartige und gereinigte Klinge des Herstellers Alcoso Solingen,  auf der Parierstange und der Scheide nummerngleich gestempelt "258.", die Scheide nachlackiert, nur leichte Druckstellen in unterem Bereich. Getragenes Stück. Zustand 2-
Eine seltene Bankwaffe des III. Reiches.
342479
€ 1.500,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261126
€ 125,00

III. Reich Dolch für Staatsbeamte

Typische Fertigung der Firma "Alcoso, Solingen". Alle Beschläge in vernickelter Ausführung, der Griff in Perlmutt. Im Gegensatz zu den Dolchen für Diplomaten schaut hier der Adler auf der Parierstange nach links. Blanke Klinge mit Hersteller "ACS Alcoso Solingen". Komplett mit dem original geknoteten besonderen Portepee und Gehänge auf blauer Samtunterlage. Der Dolch ist nur leicht getragen in guter Erhaltung, noch ungereinigt mit einer sehr schönen Patina. Zustand 2+. Ein sehr seltenes Stück.
333244
€ 9.000,00
5

III. Reich Dolch für Staatsbeamte im höheren Dienst in Gold

Fertigung der Firma "Carl Eickhorn Solingen". Im Gegensatz zu den Staatsbeamtendolchen für den normalen und gehobenem Dienst hat der Dolch für Beamte im höheren Dienst alle Beschläge in vergoldeter Ausführung, der Griff in Perlmutt. Blanke Klinge mit Hersteller "Original Eickhorn Solingen". Der Dolch ist nur leicht getragen in sehr schöner Erhaltung. Es handelt sich hierbei um einen der seltensten Dolche der III. Reiches.
Die Staatsbeamte im höheren Dienst waren Regierungsinspektoren, Staatssekretäre etc. und mit den Generalsrängen in der Wehrmacht vergleichbar.
295757
€ 19.500,00
8

III. Reich Dolch für Staatsbeamte im höheren Dienst .

Fertigung der Firma "Carl Eickhorn Solingen", im Gegensatz zu den Dolchen für Staatsbeamte im normalen und gehobenem Dienst hat dieser Dolch alle Beschläge in vergoldeter Ausführung, die Griffschalen in Perlmutt. Sehr schöne blanke Klinge mit Hersteller "Original Eickhorn Solingen", die Nummerngleichheit der Einzelteile wurde nicht geprüft. Komplett mit dem original Gehänge, dieses hat blau Samtbänder mit aufgelegter Aluminiumtresse, vergoldete Beschläge. Der Dolch ist leicht getragen in gutem Zustand, die original Vergoldung der Beschläge zu 75 % erhalten. Das Gehänge mit Korrosionsspuren, Zustand 2-3.
Ein ausgesprochen seltener Dolch.

Die Staatsbeamten im höheren Dienst waren Regierungsinspektoren, Staatssekretäre etc. und mit den Generalsrängen in der Wehrmacht vergleichbar.
261956
€ 18.000,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261219
€ 125,00
8

Postschutz Dolch für Führer .

Abgesehen von wenigen Altersflecken auf dem Fehlschärfebereich saubere Klinge des Herstellers "Paul Weyersberg & Co.Solingen", Nickelbeschläge, schwarzer Holzgriff mit leichten Absplitterungen im unteren Bereich, das Postschutz-Emblem aus Nickel, die Parierstange beidseitig mit schwarz emaillierten Hakenkreuzen, auf der Unterseite "DRP" und "236" gestempelt, schwarz lackierte Scheide mit vernickelten Beschlägen, intakte Tragekette aus Nickel. Getragener Dolch in gutem, unberührtem Originalzustand.








338147
€ 4.500,00
8

Postschutz Führerdolch

Fertigung der Firma "Paul Weyersberg Solingen". Nickelbeschläge, das Parierstück gestempelt "617" und "DRP", schwarzer Griff mit aufgelegtem Postschutzadler in Nickelausführung, die Parierstangen mit schwarz emaillierten Hakenkreuzen. Die schwarze Originallackierung der Scheide noch zu 90 % erhalten, vernickelte Beschläge, die Tragekette ebenfalls aus Nickel. Leicht getragen in sehr gutem, unberührtem Originalzustand. Zustand 2.
301159
€ 5.900,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261226
€ 125,00
6

Dolch für Bahnschutzbeamte 1. Modell

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung der Fa. Robert Klaas Solingen. Abgesehen von einem dunklen Fleck sehr saubere Klinge mit kleinem Herstellerzeichen "Rob. Klaas Solingen", die Parierstange und der Knauf in Buntmetallausführung, versilbert mit schöner Patina, unbeschädigter schwarzer Kunststoffgriff, die Stahlscheide ohne Beulen. Komplett mit Portepee. Seltener Dolch in sehr guter Erhaltung. Zustand 2






339783
€ 3.500,00

III. Reich Hermann Göring: persönlicher Ehren-Geschenkdolch an Ritter von Epp

um 1938. Es handelt sich hierbei um den Ehrendolch "Für Verdienste um das Deutsche Waidwerk", verliehen von Hermann Göring in seiner Eigenschaft als Reichsjägermeister an den Reichsstatthalter von Bayern, General Ritter von Epp. Der Dolch in Form eines schweren Jagddolches wurde vom Hofjuwelier Görings, Prof. Zeitner in Berlin hergestellt. Die Griff- und Scheidenbeschläge aus echtem Silber. Das Griffstück aus einem Stück Elfenbein rückseitig 2 Altersrisse. Die Griffkappe als doppelte Eichenblattreihe gestaltet, auf der Griffkappe eingefasst ein grüner Onyxstein. Die Parierstange auf der Vorderseite mit einer 4-zeiligen Widmungsgravur "Dem Landesjägermeister für das Land Bayern General Ritter von Epp für Verdienste um das Deutsche Waidwerk". Auf der Rückseite mit Verleihungsdatum "16.10.1938" über Faksimile-Unterschrift "Hermann Göring". Die Parierstange seitlich S-förmig in Eicheln auslaufend. Blanke polierte einseitig geschliffene Stahlklinge mit breiter Hohlkehle. Die Scheide ebenfalls aus Silber, beidseitig mit grünem Lederbezug. Die Scheide hat seitlich je eine Ringaufhängung mit einer verbundenen silbernen Tragekette. Rückseitig auf dem Scheidenblech mit Meistermarke und Juwelierspunze von Prof. Zeitner. Der Dolch hat eine Gesamtlänge von 41,5 cm. Komplett im original Verleihungsetui, außen mit grünem Leinenbezug. Innen mit cremefarbenem Samtbett, der Deckel mit weißer Seide gefüttert und Herstellerbezeichnung "Werkstatt H. Zeitner Berlin Handarbeit.". Der Dolch hat leichte Altersspuren, die silberne Griffkappe ist etwas locker, leichte Rostflecken auf der Fehlschärfe der Klinge. Der Deckel vom Etui ist an den Ecken ausgebrochen.
Der Dolch war eine US Kriegsbeute und befand sich seit 1945 in den USA. Das Stück wurde erst vor kurzem von der Familie des Veterans verkauft und befindet sich im unberührten Originalzustand.
Hermann Göring hat als Reichsjägermeister bei Prof. Zeitner einige Geschenkdolche anfertigen lassen, die seinem eigenen prachtvollen Exemplar ähneln, der Dolch jedoch in etwas unterschiedlicher Ausführung und jeweils mit einer individuellen Widmung. Von allen bekannten Stücken existieren lediglich 2 Exemplare mit dem original Verleihungskasten.
Eine der ganz großen Raritäten, seit Jahren war kein vergleichbares Stück auf dem Markt.
231266
3

Technische Nothilfe TeNo: Ledergehänge für den Unterführer Hauer

Schweres Ledergehänge mit eingenähtem Trageklipp aus Aluminium, rückseitig gestempelt "A" für Assmann. Der Halteriemen für den Griff mit Altersspuren, das zentrale Niet fehlt. Getragen, in gutem Zustand.
306549
€ 750,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck, Zustand 2
286761
€ 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck, seitlich ein 6mm Riss. Zustand 2
261125
€ 125,00
4

III. Reich Dolchgehänge für den Offiziersdolch der Wasserschutzpolizei .

Die Beschläge aus Aluminium, die Vergoldung schon stellenweise verblast, bzw. abgetragen, die Bänder Gold gewebt mit dunkelblauen Durchzügen, die Unterseite aus blauem Samt. Getragen, Zustand 2-  Sehr selten


333151
€ 2.200,00

Prunkdolch als Geschenk an Dr. Helmut Otto zur Ernennung zum Oberbürgermeister der Stadt Solingen am 3. April 1933 von der NSDAP-Ortsgruppe Solingen-Altstadt.

Zweischneidige aus echtem Damast gefertigte Klinge, das Zentrum mit in Durchbruchsarbeit gefertigter, plastischer Schlangendarstellung mit eingesetzten Silberaugen, die Fehlschärfe terzseitig mit den in Gold eingelegten Initialen „HO“, quartseitig mit der Widmung „Zur Erinnerung an die Bestätigung unseres Kreisleiters z. Oberbürgermeister - Ortsgruppe Solingen-Altstadt“. Silbernes, geschwungenes Griffstück mit beidseitig applizierter, stilisierter Darstellung eines springenden Hirschs sowie eines Hakenkreuzes und Sonnenrads. Der Nietkopf mit eingesetztem, grünem Edelstein, die Griffunterseite gepunzt "Simmel Solingen" und Silberstempel "800" sowie darüber einem "A". Die Unterseite des silbernen Stichblattes mit gravierten Sinnsprüchen "Nenn es auch schlecht und erkenne das Schlechte" und "Friste nicht Friede dem Frevel" (Dies ein Zitat aus der Edda). Schwarze Lederscheide mit Neusilberbeschlägen und zwei Trageringen. Guter Erhaltungszustand. Zustand 2.

Gesamtlänge 340 mm.

Helmut Otto nahm am 1. Weltkrieg teil, war Freikorpsmitglied und trat 1931 der NSDAP bei. Am 3. April 1933 wurde er zum Oberbürgermeister der Stadt Solingen gewählt. 1937 wurde er zudem zum kommissarischen Oberbürgermeister von Düsseldorf ernannt. Bis 1940 fungierte er als Reichskommissar für Warschau, von 1940 bis 1944 als Leitender Sanitätsarzt der Wehrmacht in Brüssel und bis Kriegsende als Oberstabsarzt in Hamburg.
289863
€ 20.000,00
6

Reichsbahn Wasserschutz Dolch Modell 1938 für Führer.

Es handelt sich hierbei um die klassische Fertigung der Fa. Eickhorn, Solingen. Die Griff- und Scheidenbeschläge in Buntmetall versilbert, schwarzes Griffstück. Sehr saubere, vernickelte Klinge mit Herstellerbezeichnung "Original Eickhorn Solingen". Die Scheide ohne Beulen und Dellen. Leicht getragen, in sehr schönem Zustand.

Die Deutsche Reichsbahn unterhielt im III. Reich mehrere Eisenbahnfähren, die zwischen Deutschland und Dänemark verkehrten. Die wenigen Bahnschutzführer, die auf diesen Schiffen Dienst taten trugen diesen Dolch zusammen mit einer der Marine ähnlichen dunkelblauen Uniform. Mit Sicherheit einer der seltensten Dolche des III. Reiches.
278315
€ 25.000,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261222
€ 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck, Zustand 2
286760
€ 125,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261221
€ 125,00
4

Postschutz Dienstseitengewehr .

Sehr saubere, vernickelte Klinge mit Herstellerstempel "Paul Weyersberg & Co. Solingen" sowie dem Stempel "DRP 1068". Vernickeltes Zinkgefäß mit gewaffelten Bakelitgriffschalen. Schwarz lackierte Stahlscheide, mit schwarzer
Seitengewehrtragetasche diese rückseitig gestempelt "D.R.P." ist. Ein seltenes Stück in gutem Originalzustand. Zustand 2
277811
€ 950,00
2

III. Reich Herstelleretikett für Blankwaffen von "Carl Eickhorn Solingen" .

Pappetikett, schildförmig mit Aufdruck. Unbenutzt, Zustand 2
261224
€ 125,00
2

III.Reich Justiz Portepee für das Seitengewehr .

Ausführung mit 18mm breitem Stoffriemen, rote Durchzüge, Quaste und Kranz und Stängel ebenfalls mit Karmesinroten Durchzügen, ungetragen, selten. Zustand 2++
361924
€ 650,00
8

Deutscher Schützen-Verband (DSV) Hirschfänger.

Zierliche Keilklinge mit beidseitiger Ätzung, Hersteller "Alcoso ACS Solingen", unbeschädigter weißer Kunststoffgriff mit aufgelegten gekreuzten Gewehren, alle Beschläge vernickelt. Schwarze Lederscheide mit Stahlbeschlägen, diese weisen leichte Korrosionsansätze auf. Getragen mit normalen Altersspuren. Zustand 2-
360473
€ 1.550,00
6

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Leicht gereinigte Klinge mit beidseitiger Herstellerbezeichnung "Clement &Jung Solingen", Knauf und Parierstange aus Aluminium, die Scheidenbeschläge aus Eisen vernickelt, die Belederung und die Drahtwicklung intakt. Leicht getragen, Zustand 2.
357469
€ 1.950,00
2

III. Reich Strafvollzug Portepee für das Seitengewehr.

Ausführung für einen Angehörigen des einfachen Dienstes, ab 1943. Band , Schieber und Stengel in Dunkelgrün, Krone und Eichel Dunkelgrün mit goldenen Durchzügen. Ungetragen, sehr selten. Zustand 1
357722
€ 600,00

III. Reich Dolch für Diplomaten

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung der Firma Alcoso, Solingen. Die Griffbeschläge in Nickelausführung versilbert, unbeschädigte Perlmuttgriffschalen, die Klinge leicht gereinigt, Herstellerzeichen "Alcoso ACS Solingen", unbeschädigte Scheide, die Versilberung mit der original Tönung, komplett mit dem besonderen Portepee für Diplomaten und Staatsbeamte, noch original geknotet. Dazu das besondere Gehänge, die Beschläge aus Aluminium, mit dunkelblauer Samtunterlage für Diplomaten und Staatsbeamte. Der Dolch ist leicht getragen, mit schöner Patina, Zustand 2. Ein sehr schönes und seltenes Stück.
356839
€ 9.000,00
6

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Sehr saubere Klinge ohne Herstellerzeichen, versilberte Beschläge mit sehr schöner Patina, dunkel grün belederter Griff mit intakter Drahtwicklung, ebenfalls dunkel grün belederte Scheide mit Eisenbeschlägen. Ein sehr gut erhaltener Dolch mit leichten Alterspuren. Zustand 2
352411
€ 2.200,00
9

Reichsfinanzverwaltung Dolch für Landzoll-Beamte .

Gereinigte Klinge, Hersteller "E. & F. Hörster Solingen", Knauf und Parierstange aus Aluminium, die Scheidenbeschläge aus Eisen vernickelt, die Belederung und die Drahtwicklung intakt. Leicht getragen, Zustand 2.
355541
€ 1.950,00
8

III. Reich Justiz Bergbau Miniaturdolch

um 1939. Bronzener Miniaturdolch bzw. Brieföffner mit Hammer und Schlegel sowie dem Firmenlogo "DT" auf der Fehlschärfe, auf dem Knauf des Griffes mit Jahreszahl "1939", Länge 28 cm. Komplett im braunen Präsentationsetui, auf dem Deckel mit goldgeprägtem Firmenlogo "DT". Zustand 2+.
354372
€ 600,00
4

III. Reich Bahnschutz Portepee für Führer

Aluminiumfaden, das Band mit je zwei schwarzen Durchzügen. Ungetragen, Zustand 2.
349363
€ 650,00