III. Рейх награды партии NSDAP и подразделений

все артикли 197
последнии 4 недели 66
последнии две недели 45
последняя неделя 23
12
2

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Mannschaftspreis 3. Nachtsuchfahrt NSKK Motorgruppe Hessen 1938"

Leichtmetall vergoldet, mit emailliertem Stadtwappen, Höhe 100 mm. Hersteller "E.F. Wiedmann, Frankfurt a. Ms.". Zustand 2
318789
€ 450,00
5

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold

flache Ausführung Buntmetall, vergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert, im Ring mit Markierung des Herstellers "19" ( M11/19 = Wilhelm Deumer) , mit original Bandabschnitt. Zustand 2.
308386
€ 4.500,00
3
€ 650,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297550
€ 50,00
2
277600
€ 200,00
3

NSDAP Traditions-Gauabzeichen Danzig-Westpreussen Vorlagestück

Silberner Schild mit vernietetem, sehr fein ausgeführtem, nach rechts blickendem Hoheitsadler mit weiß emailliertem Hakenkreuz über den emaillierten/gemalten Wappen der Stadt Danzig und der Provinz Westpreußen und entsprechendem Bandeau. Rs. Feingehaltspunze "925" und unbekannte Meistermarke. Ca. 25,9 x 40,4 mm, Gewicht 21 g. Die Idee zur Stiftung des Gau-Ehrenzeichens für den erst Ende 1939 gegründeten Gau stammte wohl von Gauleiter Albert Forster. Es blieb bei einem Vorlagestück, gestiftet wurde das Abzeichen nie. Zustand 2.
271707
€ 2.300,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1931"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Zustand 2
269054
€ 50,00
2

SA Nichttragbare Siegermedaille "2. Hallensport-Kampftag d. SA-Gruppe Hessen Frankfurt a.M. 28.5.1938"

Große Medaille aus Aluminium bronziert, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "2. Sieger im Kugelstossen Kl. A 1". Zustand 2.
238458
€ 250,00
2

SA große nichttragbare Siegerplakette "SA-Gruppe Nordsee - Für Leistung"

Große Medaille aus Feinzink vergoldet, 90 x 100 mm. Rückseitig mit Gravur in Runenschrift "Sportwettkämpfe 1938 Deutscher Wehrwettkampf 1. Sieger Pionierstandarte 10 Papenburg 258 Punkte". Zustand 2. Selten.
237867
€ 350,00
2

SA nichttragbare große Siegerplakette "Gruppenwettkämpfe SA Gruppe Donau 1939 - Dem Sieger"

Große plastische Plakette aus Kunststoff gold lackiert, Höhe 80 mm. Zustand 2.
237815
€ 180,00
8

NSFK Bronzene Siegerplakette "NSFK Reichswettbewerb für Motorflugmodelle Borkenberg 1938"

Leichtmetall bronziert, ca. 50 x 60 mm, rückseitig mit Nr. 549. Komplett im schwarzen Verleihungsetui, innen mit Eindruck "Nationalsozialistisches Fliegerkorps - Der Korpsführer". Oben im Deckel im extra Fach die Verleihungsurkunde "6. Preis im Bodenstart-Dauer-Flug (Klasse G) " 29.August 1938, Zustand 2
215926
€ 600,00
7

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer mit der großen Verleihungsurkunde an einen spanischen Politiker der Falange

Das Ehrenzeichen Buntmetallausführung vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem. Rückseitig an Querbroschierung mit 3 Haltenieten, ohne Hersteller !
Dazu die große Verleihungsurkunde aus Pergament, handgeschrieben und ausgestellt vom Führer der Hitlerjugend in Spanien Detlev Ehlers. Die Verleihung des HJ Ehrenzeichens erfolgte als Anerkennung für die Verdienste um die spanisch/deutsche Zusammenarbeit, ausgestellt in Barcelona, 1. Mai 1941. Maße 22,5 x 49 cm. Zustand 2.
Ein sehr seltenes Ensemble !
182138
€ 4.500,00
2

HJ nichttragbare Siegerplakette "Bann-Untergau-Schi-Meisterschaften 1941"

Feinzink versilbert, Durchmesser 55 mm. Vorderseite Hoheitsadler mit HJ-Raute und umlaufender Gravur. Rückseitig mit Siegergravur "Torlauf DJ". Zustand 2.
177629
€ 220,00

Germanische SS in den Niederlanden Wehrsport Ehrenzeichen

Hochovales Steckabzeichen, Buntmetall vergoldet, rückseitig mit Hersteller-Bezeichnung "N.S.B. Nr 127 P.G.R.", an senkrechter dünner Nadel. Leicht getragen in gutem Zustand, sehr selten.
Die SS Wehrsportabzeichen wurden in Bronze, Silber und Gold verliehen. Das SS Wehrsport Ehrenzeichen wurde nur in Gold verliehen und unterscheidet sich in der Darstellung durch das stehende Schwert in der Mitte.
321679
€ 2.500,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, am langem Band und dem etwas beschädigten Verleihungsetui, der Boden RZM M1/72 markiert. Zustand 2-3


319082
€ 450,00
2

NSKK - große nichttragbare Teilnehmerplakette "NSKK 3. Eifel Gelände Fahrt Motorgruppe Westmark 20.3.1938"

Buntmetall vergoldet mit aufgelegtem NSKK Adler, mit emailliertem Rand, Höhe 80 mm. Hersteller "Adam Donner Elberfeld". Zustand 2
318792
€ 400,00
4

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP - 18938

große Ausführung für die Uniform, 30 mm, rückseitig " GES.GESCH." und der Verleihungsnummer " 18938 ". Getragenes Stück ohne Nadelsystem.
316851
€ 1.200,00
2

Reichssiegerabzeichen im Reichsberufswettkampf 1936

Fertigung aus Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert mit HJ-Raute, umlaufend auf dem Zahnrad schwarz emaillierte Inschrift "Sieger im Reichsberufswettkampf 1936". Rückseitig mit Herstellerlogo der Firma Steinhauer & Lück sowie "Ges. gesch.", an Quernadel. Getragenes Stück, Zustand 2. Sehr selten !
300942
€ 2.500,00
3

HJ - Siegernadel der HJ-Kampfspiele 1942 in Bronze

Steckabzeichen, bronziert, das HJ-Emblem im Zentrum emailliert, der Hintergrund war blau lackiert, die Farbe jedoch weitgehend abgetragen. Im Zentrum mit Beschriftung "Kampfspiele 1942", Durchmesser 29,5 mm. Rückseitig an Quernadel. Deutlich getragen, Zustand 2-. Sehr selten.
292821
€ 1.100,00
3

Siegernadel "1941" der Reichsjugendführung in Gold

Bronziertes, geprägtes Abzeichen mit der emaillierten HJ-Raute und der Jahreszahl "1941". Rückseitig an Nadel und mit Hersteller "B.H.Mayer Pforzheim". Breite 18 mm. Zustand 2+.
286621
€ 1.600,00

III. Reich Bürgermeistermedaille der Gemeinde Höchen

um 1938. Versilberte Medaille mit Reliefportrait und Umschrift "Der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler". Auf der Rückseite Hakenkreuz über Eichenlaub und eingeschlagener Bezeichnung "Gemeinde Höchen", unten mit Meistermarke "FM" der Fa. Fritz Mannheim Kaiserslautern. Durchmesser 50 mm. Komplett im original Verleihungsetui mit Halsbandabschnitt, außen ebenfalls mit Herstellermarke "FM". In sehr gutem Zustand.
Die Gemeinde Höchen ist ein heute Stadtteil der Stadt Bexbach im Saarland.
282719
€ 1.500,00
2

III. Reich - Offizielles Abzeichen für Teilnehmer an einer Sportveranstaltung in Budapest 1934

, Abzeichen aus Buntmetall mit emailliertem Hakenkreuz, patriotisches Fähnchen angeklammert, mit Nadel, Zustand 2.
256574
€ 175,00
3

Deutsche Volksgruppe in Rumänien - Leistungsabzeichen der Deutschen Mannschaft

Steckabzeichen Buntmetall bronziert, in der Darstellung ähnlich dem SA-Sportabzeichen, Stehendes Schwert vor Sonnenrad, im Eichenlaubkranz mit Umschrift "Vorleben -Vorkämpfen". Rückseitig breiter Längsnadel, mit eingeschlagener Verleihungs-Nr. 1142 und Bezeichnung "L Z M" ( = Landeszeugmeisterei). Zustand 2.
Dieses Abzeichen wurde vom Volksgruppenführer 1942 gestiftet.
251583
€ 1.950,00
2

HJ offizielles tragbares Teilnehmerabzeichen " Italienfahrt der Hitlerjugend September 1936 "

, Fertigung aus Feinzink, an Nadel, Hersteller : Deschler u. Sohn München 9, Zustand 2.
247468
€ 180,00
6

HJ nichttragbare Siegerplakette "Dem Sieger Gebietsvergleichskampf im Gebiet Baden 21"

Runde Medaille aus Feinzink, Durchmesser 40 mm. Komplett im passenden Verleihungsetui. Zustand 2.
184885
€ 250,00
2

HJ nichttragbare Siegerplakette "Bann-Untergau-Schi-Meisterschaften 1941"

Feinzink versilbert, Durchmesser 55 mm. Vorderseite Hoheitsadler mit HJ-Raute und umlaufender Gravur. Rückseitig mit Siegergravur "Der Jungmeister". Zustand 2.
177628
€ 220,00
3

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold, Halskreuz

Es handelt sich bei diesem Stück um einen Prototyp, welcher nicht mehr zur Verleihung kam. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, beidseitig weiß emailliert. Komplett an Halsbandaufhängung sowie langem konfektionierten Halsband. In neuwertigem Zustand.
Das Kreuz stammt aus der ehem. Sammlung Lothar Hartung, seine Expertise von 1987 anbei. Sehr wahrscheinlich war die Auszeichnung für 35 Dienstjahre geplant.
Extrem selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt. Preis auf Anfrage.
111165
3

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, Darstellung: HJ-Adler vor Sigrune mit Umschrift. Feinzink getönt. Zustand 2+.
103180
€ 550,00
9

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold

flache Buntmetallausführung, vergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert, im Ring mit Hersteller "19" (M11/19 Wilhelm Deumer, Lüdenscheid), komplett am langen Band, in sehr schönem Zustand. 

204218
€ 4.500,00
3

III. Reich - Reichsparteitag 1938 - Abzeichen für Einwohner von Nürnberg

kupferfarbenes Metallabzeichen, an Nadel, Hersteller : RZM M 9/4 G. Brehmer Markneukirchen, Zustand 2.
( anbei ein Scan als Erklärung zum Abzeichen )
343188
€ 125,00
5

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett am breiten Band. Zustand 2.
329795
€ 3.800,00

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetallausführung, getönt an Tropfenöse. Komplett am langen Band. Ungetragen, im original Verleihungsetui. In gutem Zustand, selten.
324002
€ 1.850,00
2

NSFK Abzeichen für offizielles Personal "Deutschlandflug 1934"

Buntmetall, emailliert, rückseitig Tragenadel, Zustand 2
318770
€ 850,00
3
€ 450,00
6

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - Nr. 50621

Aus dem Nachlass Pg. Gottfried Hueber aus Linz.
Ehrenzeichen, große Ausführung 30 mm, "Deschler & Sohn München 9. ges. gesch." und kleine Ausführung 24 mm "Deschler München 9".
Mit dem NSDAP-Mitgliedsabzeichen für Österreicher "NSDAP Land Öst. Hitlerbewegung" und einem weiteren Exemplar und den weiteren Orden und Ehrenzeichen aus dem 1.Weltkrieg.
289923
€ 4.500,00
6

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetallausführung, getönt an Tropfenöse. Komplett am langen Band. Ungetragen, im original Verleihungsetui, der obere Deckel ist lose. In gutem Zustand, selten.
270836
€ 1.900,00
7

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem Band in voller Länge, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten SS-Runen. Das Kreuz ungetragen, in gutem Zustand, das Verleihungsetui mit leichten Altersspuren, Zustand 2-.
263604
€ 5.800,00
4

Erinnerungsabzeichen in Bronze der Einsatzstaffel der DM in Kroatien

um 1943. Steckabzeichen aus Buntmetall hohlgeprägt und getönt, rückseitig an senkrechter Tragenadel. Getragen in gutem Zustand.
Dazu die Fotokopie einer Verleihungsurkunde zu dem Abzeichen.
Das Erinnerungsabzeichens der Einsatzstaffel in Bronze wurde an alle alle Angehörigen der ES verliehen, die einen ununterbrochenen 6-monatigen Dienst in der ES versehen hatten.


Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft war eine paramilitärische nationalsozialistische Miliz im Unabhängigen Staat Kroatien während des Zweiten Weltkrieges. Für Personalfragen und politische Erziehung war formell der deutsche „Volksgruppenführer“ Branimir Altgayer zuständig, faktisch aber kommandierte der spätere Hauptsturmführer der Waffen-SS Jakob Lichtenberger die Mannschaft. In der DM sollten „erbgesunde, rassisch und weltanschaulich einwandfreie Männer über 21 (in Ausnahmefällen über 18) Jahre zwecks mannschaftlicher Erziehung und körperlicher Ertüchtigung“ zusammengefasst werden. Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft wurde vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić durch das „Gesetzesdekret über die Errichtung einer Miliz der Deutschen Volksgruppe im Rahmen der Kroatischen Ustascha-Miliz im Unabhängigen Staate Kroatien“ vom 31. Juli 1941 gebildet.  Der Einsatz der ES erfolgte im Rahmen der Ustascha-Milizen, wobei die Hauptaufgabe der Schutz der von Deutschen bewohnten Ortschaften war. Zunächst war die Stärke der ES auf ein Bataillon begrenzt, doch aufgrund der wachsenden Bedrohung durch Partisanen wurden bald zusätzliche Einheiten gebildet. Bis zum 1. Juni 1942 erreichte die ES eine Stärke von 1.500 Mann, während zwei Reserve-Bataillone weitere 1.200 Mann umfassten. Entsprechend der Vereinbarung zwischen der kroatischen Regierung und der deutschen Besatzungsmacht vom 16. September 1941 sollten die Volksdeutschen in eigenen Verbänden innerhalb der kroatischen Armee dienen. 10 Prozent der Wehrpflichtigen eines Jahrganges sollten jedoch in der Waffen-SS, dienen. Ab Juni 1942 sollten die deutschen Wehrpflichtigen zwischen 17 und 30 Jahren auf Beschluss Heinrich Himmlers in der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“ Dienst tun. Bis Ende April 1943 wurde die ES aufgelöst und die Mannschaften in Einheiten der Waffen-SS und der Polizei überführt.
Soldaten der Einsatzstaffel trugen ab 1941 anfänglich Uniformen der Kroatischen Heimwehr (Hrvatsko Domobranstvo), ab Anfang 1942 dann Uniformen im Stil der Waffen-SS. Auf dem rechten schwarzen Kragenspiegel trugen sie zwei einfache, senkrecht stehende weiße / silberne Wolfsangeln, auf dem linken schwarzen Kragenspiegel die den linken Kragenspiegeln der Waffen-SS nachempfundenen weißen / silbernen Dienstgradabzeichen mit sechszackigen Sternen (die aus der k.u.k.- und kroatischen Tradition übernommen wurden).


239986
€ 1.850,00
2

SA nichttragbare Siegerplakette "Kampftage der SA-Gruppe Franken 1938 - Dem 3. Sieger"

Große Medaille, Feinzink getönt, Darstellung Vorderseite: SA-Sportabzeichen mit Umschrift "Kampftage der SA-Gruppe Franken 1938", Rückseite "Dem 3. Sieger". Durchmesser 60 mm. Zustand 2.
238454
€ 220,00
2

SA nichttragbare Siegerplakette "SA - Gruppenwettkämpfe SA-Gruppe Hochland 1938"

Massiv geprägtes Metallabzeichen versilbert und getönt. Rückseitig "Dem 2. Sieger", mit Hersteller "RZM M 9/3".
Die Plakette ist im Design und der Größe identisch zum tragbaren Teilnehmerabzeichen, das allerdings aus Aluminium geprägt ist.
238075
€ 180,00
2

SA - nichttragbare Siegermedaille - " Kampftage der Fränkischen SA 1939 - Dem 1. Sieger "

Vergoldete Medaille aus Feinzink, Hersteller Christian Lauer Nürnberg, Durchmesser 60 mm. Zustand 2.
237878
€ 220,00
2

SA nichttragbare große Siegerplakette 1939 "Dem 1. Sieger"

Große Medaille aus Feinzink vergoldet, Hersteller Christian Lauer Nürnberg, Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite das SA-Emblem im Eichenlaubkranz im Jahreszahl 1939, rückseitig ""Dem 1. Sieger" im Eichenlaubkranz. Zustand 2.
237857
€ 220,00
2

SA nichttragbare Auszeichnungsplakette der Wettkämpfe der SA-Reiterstandarte 34, 21.7.1935

SA-Reiterstandarte 34, Chemnitz, SA-Gruppe Sachsen. Große Medaille, Feinzink bronziert, Darstellung Vorderseite: SA-Reiter zu Pferde, Rückseite Eichenlaubkranz Reiterstandarte 34 21.7.35" im Eichenlaubkranz". Durchmesser 50 mm. Zustand 2.
237798
€ 230,00
4

NSDAP Gau-Traditionsabzeichen Osthannover 1933 in Bronze

, hohle Ausführung, an Nadel, Zustand 2.
237450
€ 450,00
2

SA nichttragbare Auszeichnungsplakette "Kampfspiele der SA-Gruppe Franken 1938

Große Medaille, Feinzink versilbert und getönt, Durchmesser 60 mm, rückseitig "Dem 2. Sieger". Zustand 2.
172001
€ 220,00
5

DLV / NSFK Abzeichen für Freiballonführer, 1933 - 1938 - aus dem Besitz von Helmut Otto, Gelsenkirchen

Metallfaden handgestickte Ausführung auf DLV-blauem Gabardinetuch. Darstellung: Emblem des DLV von Freiballon im hochovalen Eichenlaubkranz. Nur ganz leicht getragen, Zustand 2+.
Anbei in Fotokopie/photocpy der Luftfahrtschein für Freiballonführer und DLV Ausweis des Trägers. 

In über 30 Jahren ist dies erst das dritte (!) Abzeichen, welches wir anbieten können. Alle anderen Stücke auf dem Markt sind leider Fälschungen.

Am 25.3.1933 wurde der DLV umgebildet. In diesem Zusammenhang wurden die Abzeichen für Freiballonführer ab 1933 in der neuen mit Hakenkreuz und Schwingen ergänzten Form verliehen. Anstatt 3 Stufen (Bronze, Silber und Gold) gab es nur noch eine Ausführung als Silberstufe. Das Abzeichen wurde an Freiballonführer mit abgeschlossener Ausbildung verliehen, die im Besitz des entsprechenden Luftfahrerscheins waren. Die Verleihungs-Nummer 41 auf dem Ausweis von Otto ist ein deutlicher Hinweis, wie selten das Abzeichen verliehen worden ist.
Das Abzeichen wurde bis zum 10.3.1938 getragen und dann durch die neue Metallausführung ersetzt.
314158
€ 2.300,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316207
€ 400,00
2

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, Darstellung: HJ-Adler vor Sigrune mit Umschrift. Feinzink getönt. Zustand 2
306721
€ 550,00
2

München - Hauptstadt der Bewegung - Ehrengabe der Stadt an verdiente Nationalsozialisten - Weihnachten 1941

Schale aus Keramik, grün lasiert, Dm 25,5 cm, mit plastischem Wappen der Stadt München und Widmung, Zustand 2
284774
€ 850,00
9

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, das Kreuz und Band im Zustand 2+. Das Verleihungsetui außen links vom Druckknopf leicht beschädigt.
270834
€ 7.000,00
2

SA nichttragbare Siegermedaille "Der Führer der SA Gruppe Berlin-Brandenburg Dem Sieger im Gruppensport Fest- 29.-30.9.1934"

Bronzemedaille getönt, Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite marschierende SA-Kolonne mit zusätzlicher Gravur "1. Preis Boxen". Zustand 2.
246565
€ 230,00
5

III. Reich Ehrenzeichen der SA- und SS Gau-Schi-Meisterschaft Oberbayern, Tölz 1933

Großes Steckabzeichen, 2 liegende Schi mit Beschriftung, im Zentrum ovales Quermedaillon mit den SA und SS Runen. Rückseitig an Querbroschierung mit Hersteller "Poellath Schrobenhausen". Leicht getragen in gutem Zustand.
160384
€ 3.400,00
1

NSDAP Verdienstabzeichen " 1929 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30586
€ 50,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt, Zustand 2.
340494
€ 200,00
3

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, Hersteller: G.Brehmer Markneukirchen, Zustand 2-
338231
€ 500,00
3

Schlageter-Schild, 2. Form,

, Buntmetall versilbert, mit aufgesteckten Teilnehmerspangen "Spartakus 1919/23", Hersteller: Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin, Zustand 2
338230
€ 280,00
2

HJ / Reichsstudentenführung -  Ernteeinsatz in Ostpreussen 1939 " Einsatz im Osten ist Ehrendienst "

Cupal getönt, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid, Zustand 2.
333455
€ 230,00
8

Nationalsozialistische Partei Rumäniens der Deutschen Volksgruppe: Treue-Ehrenzeichen in Bronze

Großes Steckabzeichen, Durchmesser 40 mm. Bronze getönt, vernietetes Medaillon, im Zentrum das schwarz emaillierte Hakenkreuz mit Eichenlaubdekor, umlaufend ein Lorbeerkranz mit Umschrift "Für Treue". Rückseitig an senkrechter Tragenadel mit Sicherheitsverschluß, rückseitig Markierung der Landes-Zeug-Meisterei "LZM" und Verleihungs-Nr. 412. Leicht getragen in gutem Zustand.

326927
€ 2.350,00
9

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold im Verleihungsetui

flache Buntmetallausführung, vergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert, im Ring mit Hersteller "19" (M11/19 Wilhelm Deumer, Lüdenscheid), komplett am langen Band, im roten Verleihungsetui, außen mit gold gedrucktem Hoheitsadler. Das Kreuz ungetragen, Zustand 2+, das Etui im Zustand 2. Sehr selten.

325000
€ 6.500,00
8

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, Zustand 2+.
306675
€ 7.500,00
2

NSDAP Gau-Traditionsabzeichen Osthannover 1933 in Bronze

Blech geprägt, an Nadel, Zustand 2.
305915
€ 400,00
3

Hitler-Jugend ( HJ ) - Silberne Nadel für den 2. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1941

1. Form, Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert, an langer Nadel, Zustand 2.
290954
€ 1.200,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1929"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284137
€ 45,00
4

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer - Abzeichen einer BDM-Führerin in Finnland

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem (minimal beschädigt) mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, mit dem Dienstzeitzeugnis ausgestellt in Helsinki von der Landesführung Finnland - Reichsdeutsche Jugend Ausland, unterschrieben von dem geschäftsführenden Landesjugenführer Maltusch.
212399
€ 3.500,00
6

HJ - Siegernadel der Deutschen Jugendmeisterschaften 1942 in Gold

Steckabzeichen, vergoldet, das HJ-Emblem emailliert, der Hintergrund lackiert, mit Umschrift "Jugendmeister 1942" . Höhe 30 mm. Rückseitig an Quernadel. Getragen, Zustand 2. Selten.
196688
€ 1.850,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt, mit Band, Zustand 2.
320418
€ 800,00
2

NSKK - Teilnehmer-/Siegerabzeichen " NSKK Motorbrigade Hochland - Wintersportkämpfe 1937 "

Buntmetall vergoldet, teilemailliert, an Nadel, Hersteller : Klotz & Kienast München, Zustand 2.
316218
€ 600,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Silber für " Pistole " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316209
€ 350,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1943

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Zustand 2.
316208
€ 400,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " Pistole " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316205
€ 400,00
2

NSFK silberne Erinnerungs-Medaille "Erste Internationale Luftrennen Frankfurt a.M. 30.-31.Juli 1938"

Leichtmetall, "überreicht durch den Oberbürgermeister …", Durchmesser 50 mm, Zustand
314373
€ 220,00
2

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Am besonderen 5 cm breiten Band mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, Zustand 2.
304133
€ 4.500,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1931"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297552
€ 50,00
3

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP als Ehrenverleihung zum Jahrestag der Machtergreifung 

Kleines Abzeichen für den Zivilanzug, Buntmetall vergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig ohne Hersteller, an Knopflochbroschierung mit Gravur des Verleihungsdatum "30.1.1943". Leicht getragen, in guten Zustand.
294443
€ 3.200,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung wurde über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284133
€ 50,00
2

Reichsstudentenführung - Erinnerungsabzeichen " Studentische Erntehilfe 1939 "

, Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2-.
279982
€ 220,00
2

SA Nichttragbare Siegermedaille "Hallensportwettkampf der SA-Gruppe Hessen Frankfurt am 10.4.1937"

Große Medaille aus Aluminium getönt, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "160m Alarmlauf 1.Sieger". Zustand 2.
237803
€ 350,00
2

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze

Feinzink, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 470, und Modell Nr. 261943. Zustand 2.
166860
€ 450,00
6

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold, Steckkreuz

Es handelt sich bei diesem Stück um einen Prototyp, welcher nicht mehr zur Verleihung kam. Steckkreuz, leicht gewölbte Ausführung. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert. Rückseitig an breiter Tragenadel. In neuwertigem Zustand.
Das Kreuz stammt aus der ehem. Sammlung Lothar Hartung, seine Expertisen von 1980 und 1987 anbei. Sehr wahrscheinlich war die Auszeichnung für 30 Dienstjahre geplant.
Extrem selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt. Preis auf Anfrage.
111164
1

NSDAP Verdienstabzeichen "1926"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Zustand 2
30585
€ 50,00
4

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP als Ehrenverleihung zum Jahrestag der Machtergreifung 1938

Kleines Abzeichen für den Zivilanzug, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig Verleihungsdatum "30.1.1943". Nur leicht getragen, die Vergoldung noch sehr schön erhalten, Zustand 2.
337663
€ 3.500,00
8

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt an Tropfenöse, mit Bandabschnitt im original Verleihungsetui. Der Deckel mit silbernen Runen. Papierscharnier gelöst. in gutem Zustand.
339058
€ 1.950,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt, mit Band, Zustand 2.
335763
€ 800,00
4

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Nacht-Suchfahrt 1937  NSKK Motorgruppe Hessen 1. Mannschaftspreis"

vergoldete Plakette, da Zentrum emailliert, darunter die Plakette als "1. Mannschaftspreis", auf Holzplatte montiert, Maße 21 x 27 cm. Rückseitig mit Etikett des Herstellers "E.F. Wiedmann, Frankfurt a. Ms.". Zustand 2
320723
€ 380,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen " 1933 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297556
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1926"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297555
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1932"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297548
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung wurde über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284134
€ 45,00
2

III. Reich - Erinnerungsmedaille " Grenzmark-Treffen Deutsche Reichspost Schneidemühl 1937 "

, braune ovale Meissen Böttgermedaille, 37 x 47 mm, Zustand 2.
247261
€ 130,00
2
247260
€ 100,00
2

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Mannschaftspreis Drei Heide Fahrt 1936 Motorbrigade Leipzig"

Leichtmetall getönt, mit aufgenietetem Stadtwappen von Leipzig, ca. 125 x 100 mm, Zustand 2
233932
€ 400,00
5

III. Reich - Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Staatsehrenschild für züchterische Leistungen - Zuerkannt : Walter Langerbein - Kreisgeflügelschau Hamburg 1938

Staatsehrenschild in Bernstein 2. Form, auf Holzschild ( 15 x 19,5 cm ) unter aufgesetzter Metallplatte, darunter mit Widmungsplakette, diese mit 800 PR Silberstempel, rückseitig mit eingesetzter Wandaufhängung mit Hersteller " Staatliche Bernstein-Manufaktur Königsberg Pr. SBM ", Zustand 2.
Hüsken 06.01.04/4
343055
€ 2.500,00
2

HJ tragbare Auszeichnung "Torf-Einsatz 1943"

ovales Steckabzeichen, Feinzink, rückseitig an Tragenadel, Zustand 2

335765
€ 385,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1943

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Zustand 2.
335729
€ 380,00
2

HJ / Reichsstudentenführung - Studentische Erntehilfe 1939 

Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2.
333451
€ 230,00
9

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe - Verleihungsschachtel

für die Medaille für 8 Dienstjahre. Pappschachtel mit Silber gedruckten SS-Runen, der Deckel ist lose. In gutem Zustand, selten.
329785
€ 1.200,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold mit Eichenlaubkranz für " K.K.Gewehr " im Jahr 1942

Buntmetall, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 56 mm, an Nadel, Zustand 2.
322181
€ 450,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Silber für " K.K.Gewehr " im Jahr 1941

Feinzink, 40 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316210
€ 300,00
2

Reichssiegerabzeichen im Reichsberufswettkampf 1937

Fertigung aus Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert mit HJ-Raute, umlaufend auf dem Zahnrad schwarz emaillierte Inschrift "Sieger im Reichsberufswettkampf 1937". Rückseitig an Längsnadel. Nur leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten !
300945
€ 3.000,00
6

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze mit der Halbminiatur im Pappkarton

Abzeichen in Feinzink bronziert, Durchmesser 20 mm, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 106 an Quernadel. Dazu passend die Halbminiatur mit der gleichen Verleihungs-Nr. 106 an langer Nadel. Im Pappkarton mit notierter Verleihungsnummer. In gutem Zustand, sehr selten.
275700
€ 1.500,00
4

SS - Schießauszeichnung, 2. Stufe für Scharfschützen

Aluminium versilbert, Eichenlaubkranz, im Zentrum Schießscheibe, darunter die SS-Runen mit 2 Eichenblättern. Rückseitig mit Herstellerzeichen der Fa. Otto Gahr, München (SS-Runen im Oktagon) und "ges. gesch.", rückseitig dünne runde Nadel, Zustand 2.
Eines der wenigen Originale, sehr selten.
272051
€ 4.200,00

Hitler-Jugend ( HJ ) - Goldene Nadel für den 1. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1941 mit Verleihungsmappe

, 1. Form, Buntmetall vergoldet, das Zentrum fein emailliert, Hersteller : B. H. Mayer Pforzheim, an langer Nadel, Zustand 2.
Die Verleihungsmappe, zu den VI. Winterkampfspielen der Hitler-jugend in Garmisch-Partenkirchen vom 23.2. bis 2.3. im 2. Kriegswinter 1941, ist ausgestellt für ein Mädel im Obergau Baden ( 21 ) für den 1. Sieg in der Kombination und somit Deutsche Jugendmeisterin 1941, ausgestellt in Garmisch-Partenkirchen am 2. März 1941 durch den Reichsjugendführer und mit sehr schöner Tintensignatur " Axmann ".
Die aufwendig gefertigte Mappe, stoffbezogene Hartpappe, vorderseitig mit HJ-Adler, im Format 26 x 34,5 cm, mehrseitig, mit Bildnis von Artur Axmann, hat leichte Gebrauchsspuren.
261284
€ 2.750,00
2

DLV/NSFK Silberne Medaille "Meinshausen-Fliegen der Berliner Schuljugend Berlin 1938"

Zink versilbert, Durchmesser 38mm, Zustand 2-
Von 1930 bis 1933 amtierte Dr.Meinshausen als Stellvertreter des Gauleiters von Berlin Joseph Goebbels. Seit 1931 war er Reichsredner der NSDAP. Stadtschulrat von Berlin und weitere Funktionen in der NSDAP.
212341
€ 150,00

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage, mit dem breiten Band, Zustand 2
231586
€ 5.500,00
4

Ehrenzeichen der Karpathendeutschen Partei 1938

großes Steckabzeichen, versilbert. Darstellung: Großes stehendes Hakenkreuz mit Eichenlaubkranz, im Zentrum das emaillierte Abzeichen der Karpathendeutschen Partei. Getragen, kleiner Emailleschaden im Zentrum, Zustand 2. Eine sehr seltene Auszeichnung.

Die Karpatendeutschen lebten als deutsche Minderheit in der Slowakei. Als nationale Minderheit hatten sie das Recht auf eigene Schulen, Vereine und Presse. 1929 wurde die Karpatendeutsche Partei gegründet, 1935 schloß sie ein Wahlbündnis mit der Sudetendeutschen Partei. Im Oktober 1938 vollzog sich die Umwandlung der Karpatendeutschen Partei in die Deutsche Partei in starker Anlehnung an die NSDAP im Deutschen Reich.
271311
€ 1.650,00

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP Nr. 35088 - aus dem Besitz eines Unteroffiziers der Luftwaffe

Großes Abzeichen für die Uniform, 30 mm, mit Verleihungs-Nr. 35088, mit waagerechter Broschierung mit Hersteller "Deschler & Sohn, München N 9", "Ges. gesch.", stark getragen die Emaille beschädigt.
Dazu die kleine Ausführung 24 mm, rückseitig Nr. 35088, die Emaille etwas beschädigt, die Nadel ergänzt.
Dazu 8 Fotos, 2 davon zeigen den Träger mit dem grossen Abzeichen in LW-Uniform.
187572
€ 1.950,00
7

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G. Brehmer Markneukirchen", Zustand 2+
300776
€ 650,00

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

flache Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/154" gestempelt. Das Kreuz ungetragen, Zustand 2+. Das Etui hat am Deckelrand einen kleinen Ausbruch, Zustand 2-.
318951
€ 850,00
8

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP - als Ehrenverleihung

Großes Abzeichen, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig mit Markierung "ges.Gesch", an senkrechter Nadel, mit Verleihungsdatum "30.1.1943". In sehr guten Zustand.

315468
€ 6.000,00
3

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, 38 mm, Feinzink getönt, getragener Zustand.
280057
€ 650,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. Getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
292756
€ 450,00
2

SA nichttragbare Erinnerungsplakette der Sportwettkämpfe "SA Reiterstandarte 79 1939"

SA-Reiterstandarte 79 "Frankenland" Hersbruck/Nürnberg, SA-Gruppe Franken. Große Medaille, Feinzink bronziert, Darstellung Vorderseite: SA-Sportabzeichen mit Umschrift "SA Reiterstandarte 79 1939", Rückseite Pferdekopf. Durchmesser 60 mm. Zustand 2. 
238452
€ 220,00
6

SA nichttragbare Siegermedaille " SA-Brigade 41 Thür.-Ost C. Kl. II Bad Gleichenberg 1936 "

rechteckige Plakette aus Kupfer, 42 x 67 mm, rückseitig mit Gravur "SA-Brigade 41 Thür.-Ost". Hersteller : Schwertner & Cie Eggenberg, komplett im grünen Verleihungsetui, Zustand 2.
238152
€ 120,00
1

NSDAP Verdienstabzeichen "1930"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30582
€ 45,00
4

III. Reich Bürgermeistermedaille der Stadt St. Wendel.

um 1938. Versilberte Medaille mit Reliefportrait und Umschrift "Der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler". Auf der Rückseite das Stadtwappen über "Stadt St. Wendel" und Meistermarke "FM" der Fa. Fritz Mannheim Kaiserslautern. Gewicht ca. 45 g, Durchmesser 50 mm. Komplett am langen roten Halsband. Leicht getragen in sehr gutem Zustand.
St. Wendel ist eine Kreisstadt im Nordosten des Saarlandes. Sie liegt rund 36 km nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken.
202638
€ 2.300,00
8

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP 70890 aus dem Besitz von SS-Untersturmführer Paul Bielecki

Kleine Ausführung 24 mm für den Zivilanzug. Rückseitig ohne Hersteller, das Nadelsystem durch eine Schraubscheibe ersetzt, Verleihungs-Nr. 70890. Getragen, Zustand 2.
Paul Bielecki, geboren am 4.1.1900, NSDAP Mitglieds-Nr. 70890, SS-Mitgliedsnummer 12310. 1942 kommandiert zum Reichssicherheitshauptamt, danach Führer im SS Oberabschnitt Ost.Anbei in Fotokopie die SS-Personalakte.
Das Abzeichen ist auch abgebildet im Fachbuch von John Angolia "For Führer and Fatherland - Political & Civil Awards of the Third Reich". 
334551
€ 2.000,00
3

Technische Nothilfe - Ehrenplakette dem bewährten Nothelfer

Kupferfertigung, Durchmesser 10,5 cm, rückseitig " Der Not zum Trutz - Dem Volk zu Nutz ", Zustand 2.
304816
€ 750,00
6

Silbernes Ehrenzeichen der NSDAP - Musterstück

Kleine Ausführung für den Zivilanzug. Durchmesser 24 mm. Buntmetall versilbert und fein emailliert, rückseitig mit waagerechter Broschierung und Hersteller "RZM M 1/120" (= Fa. Wilhelm Deumer, Lüdenscheid). Ungetragen, jedoch ein kleiner Emailleschäden am unteren rechten Rand. Zustand 2.

Im Rahmen der Schaffung des Deutschen Ordens des Großdeutschen Reiches wurde auch eine neue Untergliederung des Ehrenzeichens der NSDAP nach dem Endsieg geplant. Das eigentliche Parteiabzeichen wurde als niedrigste Stufe angesehen, gefolgt von dem Silbernen und Goldenen Ehrenzeichen sowie dem Runenstern. Die höchsten Parteiauszeichnungen waren der Deutsche Orden in seinen verschiedenen Abstufungen.
In den USA existiert ein großes Präsentationsetui mit allen Stufen des Deutschen Ordens sowie den Goldenen und Silbernen Ehrenzeichen der NSDAP, jeweils mit dem Hersteller "RZM M 1/120".
250796
€ 7.500,00
2

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze

Feinzink, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 470, und Modell Nr. 261943. Zustand 2.
325675
€ 450,00
6

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

flache Ausführung der Firma C.E. Juncker, Berlin, das Kreuz versilbert mit aufpolierten Kanten, im Ring gestempelt "2". Komplett am langen Band in der der blauen Verleihungsschachtel, auf der Unterseite  im Boden "RZM M1/170" gestempelt (= Fa. B. H. Mayer, Pforzheim). Ungetragen, das Kreuz Zustand 1+, die Verleihungsschachtel im Zustand 2.
380840
€ 1.500,00
9

NSDAP - silberner Fingerring

um 1936. Eleganter Fingerring, im Zentrum rechteckiges Feld mit Hakenkreuz. Innen "800" Silber gestempelt. Imalten Etui, im Deckel mit Herstellerstempel "Schwerdtner Uhrmachermeister u. Juwelier Werdau i. Sa(chsen)". Leicht getragen in gutem Zustand.
380714
€ 320,00
6

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

, Nickel hohlgeprägt, rückseitig Hersteller RZM 17 ges.gesch., mit ca. 85 x 60 mm Trägerfoto. Zustand 2
380656
€ 300,00
4

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - Nr. 63160

Große Ausführung 30 mm, rückseitig auf der Quernadel mit Herstellerbezeichnung "Deschler & Sohn München 9." sowie "ges. gesch.", Verleihungsnummer 22865. Die kleine Ausführung 24 mm, auf der Nadel mit Herstellerbezeichnung "Jos. Fuess München", Verleihungsnummer 22865. Beide Abzeichen getragen, Zustand 2.
380885
€ 3.000,00
2

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

Buntmetall brüniert an Tropfenöse, am Band mit vernähter Tragenadel. Zustand 2-.
370274
€ 750,00
4

III. Reich - Großes tragbares Abzeichen für die Ehrengäste zum " SA-Aufmarsch Standarte 220 u. Kreisparteitag Meschede 7./8.10.1933 "

Steckabzeichen, Echtsilber mit 800 Stempel, rückseitig an breiter senkrechter Nadel, Zustand 2.

363220
€ 650,00
3

Goldenes HJ-Ehrenzeichen mit Eichenlaubrand

Buntmetall vergoldet und emailliert, umlaufend mit Eichenlaubrand. Höhe 35,5 mm, der rote Glasfluss im oberen Teil beschädigt, an senkrechter Tragenadel. Extrem selten, eines der wenigen Originalstücke .
Die Verleihungen erfolgten an hohe Persönlichkeiten der HJ und an außerhalb der HJ stehende Personen des In- und Auslandes. Geschätzte Verleihungszahl laut Hr. Nimmergut ca. 400 Stück .
361283
€ 2.000,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2++.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
355750
€ 3.000,00
2

1. N.S. Reichsjugendtag 1932 in Potsdam in Bronze

Buntmetallfertigung, Hersteller:"F. Hoffstätter, Bonn". Getragen, rückseitig die Nadel mit alter Reparatur, Zustand 2.
349937
€ 120,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Leichtmetall bronziert, Hersteller im Ring markiert "20",(M11/20 F. W. Assmann & Söhne, Lüdenscheid), Zustand 2.
361962
€ 200,00
2

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

Buntmetall brüniert an Tropfenöse, am Band mit vernähter Tragenadel. Zustand 2.
361958
€ 800,00
2
361725
€ 450,00
2

HJ / Reichsstudentenführung -  Ernteeinsatz in Ostpreussen 1939 " Einsatz im Osten ist Ehrendienst "

Cupal getönt, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid, Zustand 2.
358945
€ 230,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. 1 Flügel angebrochen !
351991
€ 300,00
2

NSDAP große nichttragbare Erinnerungsplakette "15 Jahre Kampf um Ingolstadt - Dem Alten Kämpfer"

Große schwere versilberte Medaille, Durchmesser 60 mm, auf der Vorderseite großer Hoheitsadler mit Umschrift. Rückseite "Zur Erinnerung an die 15. Jahresfeier gewidmet von der Stadt Ingolstadt 11.12.1937". Zustand 2.
Die Erinnerungsmedaille wurde an alle Alten Kämpfer der Stadt Ingolstadt vergeben. Selten.
379651
€ 380,00
2

Schlageter-Schild, 2. Form,

Buntmetall versilbert, mit aufgesteckten Teilnehmerspangen "Grenzschutz 1919/20" und "Spartakus 1919/23", Hersteller: Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin, Zustand 2
379641
€ 350,00
3

Kreissieger im Reichsberufswettkampf 1939

Buntmetall bronziert und getönt, teils emailliert, rückseitig Hersteller "A. G. Tham Gablonz a. N.". Emaille etwas beschädigt. Zustand 2.
375796
€ 350,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

.Buntmetall brüniert an Tropfenöse, am Band. Leicht getragen, Zustand 2.
361811
€ 800,00
3

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2
360303
€ 500,00
3

NSFK Abzeichen für Freiballonführer, 1938

Feinzink versilbert und getönt, rückseitig mit Musternummer "231240", an runder Nadel. Leicht getragen, Zustand 2.
Sehr selten, eines der ganz wenigen Originale.
352734
€ 3.500,00

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt an Tropfenöse, mit Bandabschnitt im original Verleihungsetui. Der Deckel mit silbernen Runen. Papierscharnier gelöst. in gutem Zustand.
378523
€ 1.950,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, Feinzink bronziert, die Medaillons separat aufgelötet. Am original vernähten Trageband, rückseitig mit Tragenadel. Zustand 2.
368258
€ 250,00
2

NSFK - offizielles tragbares Teilnehmerabzeichen " 1939 Küstenflug NS-Fliegerkorps "

Fertigung aus Coupal vergoldet, an Nadel, Hersteller : Brehmer Markneukirchen, Zustand 2.

359090
€ 350,00
2

HJ / Reichsstudentenführung - Studentische Erntehilfe 1939 

Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2.
358947
€ 220,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt, Zustand 2.
349077
€ 200,00
3

NSDAP offizielles Teilnehmerabzeichen der NSDAP AO Landesgruppe Italien zum "Staatsbesuch Adolf Hitlers in Italien 1938"

Rundes Steckabzeichen Durchmesser 45 mm. Vorderseite großer Hoheitsadler mit 2 Liktorenbündel und Umschrift. Rückseitig mit senkrechter Tragenadel, mit deutschem Hersteller in Rom "Julius Nottbrock via Fattina 147 Roma". Entwurf S.Fuchs. Komplett in Pappschachtel, Zustand 2.
378397
€ 850,00
4

Ehrenzeichen vom 9. November 1923, sogenannter "Blutorden", 2. Modell

Silberne Medaille, rückseitig mit Verleihungsnummer 2842 und Silberstempel "800", am Bandring. Komplett am original vernähten original Band mit Knopfloch. Leicht getragen, Zustand 2.
Träger war Friedrich Winkler aus Pusarnitz in Kärnten. 
Verleihungsliste Nr. XVI vom 2. Februar 1940.

Das Ehrenzeichen vom 9. November 1923 wurde anlässlich des 10. Jahrestages der “national-sozialistischen Erhebung am 9. November 1923″ durch den Führer der NSDAP Adolf Hitler gestiftet. Die Trageweise wurde am 11. Februar 1934 per Erlass geregelt. Die Verleihungsbedingungen sahen folgende Berechtigte vor:
1. Angehörige der SA, Angehörige des Bundes Reichskriegsflagge und Oberland, die zum Deutschen Kampfbund vereinigt wurden, die bei den Kämpfen am 8./9.November 1923 beteiligt waren.
2. Angehörige der oben aufgeführten Verbände, der Polizei und Wehrmacht, die sich auf die Seite der Putschisten stellten und dadurch ihre Anstellung verloren haben oder auf Grund ihrer politischen Haltung um Entlassung gebeten haben, unabhängig davon ob sie kämpften oder nicht.
3. Angehörige der oben aufgeführten Verbände die zu Kampfhandlungen in Marsch gesetzt wurden aber nicht zum Einsatz kamen weil sie durch Einsatzkräfte der Regierung aufgehalten wurden oder durch höhere Gewalt den Einsatzort nicht erreichten. Die Verleihung setzte eine ununterbrochene Mitgliedschaft zur NSDAP vor dem 30. Januar 1933 oder der SA voraus.
Am 30. Mai 1938 wurden die bereits am 1. April 1935 eingestellten Verleihungen wieder aufgenommen und der Empfängerkreis erweitert. Dazu gehörten alle Inhaftierten die in der Weimarer Republik wegen ihres Kampfes für die Bewegung der NSDAP in Deutschland und Österreich eine Haftstrafe von mindestens 1 Jahr verbüßt haben.
Vom 1. Modell des Blutordens erfolgten von 1934 bis 1935 nur 1500 Verleihungen. Vom 2. Modell sind Stücke mit Verleihungsnummern bis ca. 4300 bekannt. Die offiziellen Unterlagen enden mit dem Jahr 1942.
Der Blutorden galt als höchste Auszeichnung der NSDAP.
370033
€ 7.500,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber 

schwere Ausführung, Buntmetall versilbert, blau emailliert, die Medaillons separat aufgesetzt, am original Band, Zustand 2
368257
€ 650,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber.

Schwere Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/13" gestempelt (= L. Christian Lauer, Nürnberg). Zustand 1. 
352119
€ 1.500,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
344960
€ 50,00
5

III. Reich - Bedeutendes Dokumentenkonvolut zur Staatsangehörigkeit Adolf Hitlers.

Schreiben Adolf Hitlers an den Magistrat der Stadt Linz a. d. Donau bezüglich des Gesuchs um Entlassung aus der österreichischen Staatsbürgerschaft. Maschinengeschriebener Text mit eigenhändiger handschriftlicher Hinzufügung Adolf Hitlers. Datiert München, den 2. April 1925. Mit Originalunterschrift Adolf Hitler in Tinte. Dazu Durchschlag desselben Schreibens sowie Durchschlag einer etwas veränderten, korrigierten Fassung vom 7. April 1925.
Staatsangehörigkeitsausweis des Freistaats Braunschweig (zur Benutzung im Inland) für Adolf Hitler. Datiert Braunschweig, den 26. Februar 1932. Mit Dienstsiegel des Polizeipräsidiums Braunschweig und Originalunterschrift des zuständigen Beamten. Am oberen Rand gestempelte Gebührenmarke. Das auf amtlichem Vordruck gehaltene Dokument mit dem handschriftlichen Vermerk „Zweitschrift“ hat folgenden Wortlaut: „Staatsangehörigkeitsausweis (zur Benutzung im Inland) / Der Regierungsrat Adolf Hitler geboren am 20. April 1889 in Braunau a./Inn (Oesterreich) besitzt die Staatsangehörigkeit im Freistaate Braunschweig.“

Bedeutende und faszinierende zeitgeschichtliche Dokumente, die Adolf Hitlers Bemühen um das Erlangen der Deutschen Staatsbürgerschaft dokumentiert. Seit dem Jahr 1922 hatten bayerische Behörden ungeachtet der Tatsache, dass Hitler als Kriegsfreiwilliger 4½ Jahre an der Front als Soldat gedient hatte und damit gemäß § 12 des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes einen Anspruch auf Einbürgerung besaß, wiederholt versucht den „unbequemen“ Politiker auszuweisen. So erhielt Hitler 1932 nur ein Jahr vor der "Machtergreifung" seine deutsche Staatsbürgerschaft im Staate Braunschweig, der erste Staat mit einer nationalsozialistischen Regierung. Ohne diese hätte Hitler im Jahr 1933 nicht zur Reichstagswahl antreten können...

Museal einmaliges Ensemble von hoher geschichtlicher Bedeutung.
377868
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

massive Zinkausführung, rückseitig mit RZM Hersteller. Getragen, Zustand 2.
377788
€ 160,00
3

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP als Ehrenverleihung zum Jahrestag der Machtergreifung 

Kleines Abzeichen für den Zivilanzug, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig ohne Hersteller, an Knopflochbroschierung mit Gravur des Verleihungsdatum "30.1.1938". Leicht getragen, in guten Zustand.
377207
€ 3.500,00
6

Ehrenzeichen der Karpathendeutschen Partei 1938

großes Steckabzeichen, versilbert. Darstellung: Großes stehendes Hakenkreuz mit Eichenlaubkranz, im Zentrum das emaillierte Abzeichen der Karpathendeutschen Partei. Getragen, kleiner Emailleschaden im Zentrum, Zustand 2. Eine sehr seltene Auszeichnung.

Die Karpatendeutschen lebten als deutsche Minderheit in der Slowakei. Als nationale Minderheit hatten sie das Recht auf eigene Schulen, Vereine und Presse. 1929 wurde die Karpatendeutsche Partei gegründet, 1935 schloß sie ein Wahlbündnis mit der Sudetendeutschen Partei. Im Oktober 1938 vollzog sich die Umwandlung der Karpatendeutschen Partei in die Deutsche Partei in starker Anlehnung an die NSDAP im Deutschen Reich.
377038
€ 1.650,00
2

III. Reich - Ehrenzeichen zur Schlageter-Gedächtnisfeier Düsseldorf 28.5.1933

Buntmetall bronziert, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid i.W., Nadelsystem beschädigt ! Zustand 2.
369954
€ 200,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber - Juncker

schwere Ausführung, Buntmetall versilbert, blau emailliert, die Medaillons separat aufgesetzt, am langen Band, Zustand 2.
369550
€ 650,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Ausführung aus Zinkblech, hohl geprägt, Zustand 2.
359290
€ 450,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber.

Schwere Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, mit dem Kreuz vernäht, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/120" gestempelt (= Fa. Wilhelm Deumer Lüdenscheid). Das Kreuz ungetragen, Zustand 2.
352120
€ 1.350,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Messing versilbert, an reparierter Nadel. Zustand 2.
377236
€ 200,00
3

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, Hersteller: G.Brehmer Markneukirchen, Zustand 2
Aus dem Besitz Johann Krumpe, 3.13.1927, Gausiegerin Berufsgruppe Gesundheitswesen Gau Halle/Merseburg 1944.
376786
€ 550,00
9

Satz Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - 95460

Großes Abzeichen für die Uniform, 30 mm, mit Verleihungs-Nr. 95460. Rückseitig mit waagerechter Broschierung mit Hersteller "Deschler & Sohn, München N 9", "Ges. gesch.". Leicht getragen in gutem Zustand. Dazu die kleine Ausführung 24 mm. Getragenes Stück, im Zentrum ein kleiner Emailleschaden, rückseitig wurde die Tragenadel durch eine lange Nadel ersetzt. Zustand 2-.
375964
€ 2.500,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Leichtmetall, Hersteller im Ring markiert 7 (M11/7 Foerster und Barth, Pforzheim ), mit Band, Zustand 2
375783
€ 200,00
7

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1939

Buntmetall versilbert und getönt, teils emailliert, Hersteller "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2
375579
€ 650,00
7

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1939

Buntmetall versilbert und getönt, teils emailliert, Hersteller "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2
375518
€ 600,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Aluminium, die Tragenadel wurde entfernt, 4 Löcher zum annähen, Zustand 2.
375602
€ 200,00
4

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe für 8 Dienstjahre

Buntmetall getönt an Tropfenöse. Ungetragen, mit dem ungetragenen Band und der original Papierverpackung. Zustand 2+.
375302
€ 850,00
5

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, Buntmetall versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band mit Silberfaden handgestickten SS-Runen. Ungetragen, Zustand 2+.
375280
€ 4.500,00

Coburger Ehrenzeichen 1922-1932 : großer Nachlass aus dem Besitz von Ernst Wagner

Es handelt sich bei diesem Stück um das 1. Modell, hergestellt und verliehen 1932. Messingbronze massiv geprägt und getönt. Rückseitig an dünner Nadel. Nur leicht getragen, unbeschädigt, in gutem Zustand. 3 Miniaturen zum Coburger Ehrenzeichen, Buntmetall, an langer Nadel. 1 Abzeichen rückseitig mit Herstellerbezeichnung "RZM M 1/52". Besitz-Zeugnis zum "Koburger Ehrenzeichen", ausgestellt München, im Oktober 1932 mit Faksimile Unterschrift "Adolf Hitler", Zustand 1a. NSDAP Mitgliedsbuch Nr. 25073, ausgestellt 7. März 1934. Eintritt in die NSDAP 14. Dezember 1925, ausgetreten 1927, wiedereingetreten 1932, komplett mit allen Beitragsmarken von 1934 bis Ende 1944. Vorn eingeklebt eine alte Wärmekopie aus der Zeit des Besitz-Zeugnisses zum Coburger Ehrenzeichen. Zustand 1a.
NSDAP-Mitgliedsabzeichen, frühe emaillierte Ausführung ( 1920-1933 ), ohne Hersteller, an Nadel.
2 x NSDAP-Hoheitsabzeichen, 2. Form, 22 mm, an langer Nadel, Hersteller : Assmann GES.GESCH..
Ein Paar Manschettenknöpfe, emailliert mit Hakenkreuz in Form eines NSDAP-Mitgliedsabzeichen, 13 mm, ohne Hersteller. 
Wehrpaß ist ausgestellt in München am 1.8.1936, mit Foto, eingestellt bereits am 1.4.1922 bei der 4./Inf.-Rgt.19, weitere Einheiten : 1919-1921 Freikorps Regensburg 2. Komp., 14. Alarm-Komp./Zeitfreiwilligenkorps, ab 1939 : Geheime Feldpolizei Gruppe 520, Geheime Feldpolizei Gruppe 501, Der leit, Feldpolizeidiirektor bei Sicherungsdivision 286, Stab Leitender Feldpolizeidirektor bei der Sicherungsdivision 285, Stab LeitenderFeldpolizeidirektor bei Heeresgruppe Nord; die Ernennung zum Feldpolizeidirektor wird mit Wirkung vom 30.11.1944 widerrufen, Auszeichnungen : Koburger-Ehrenzeichen, Polizeidienstauszeichnung für 18 Jahre, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Ostmedaille, KVK 2. Klasse mit Schwertern, KVK 1. Klasse mit Schwertern; er hat an vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Straßenkämpfe in München bei Freikorps Regensburg, Kampf um Ortschaft und Friedhof von Pelkum bei 6. Komp.Schütz.-Rgt.42, Feldzug gegen Polen, Schlacht bei Tomaszow, Einsatz bei der Besatzungstruppe in Polen, Vorstoß durch Luxemburg und Südbelgien, Kämpfe an der Maginotlinie, Einnahme von Verdun, Doppelschlacht bei Bialystok und Minsk, Kämpfe mit versprengten Feindgruppen und Partisanen, Vernichtung eines russ. Kavalleriekorps, Bandenbekämpfung im Heeresgebiet Nord ) und ist am 25.11.1944 aus dem aktiven Wehrdienst entlassen zurück zur Heimatdienststelle.
NSV-Mitgliedsbuch, eingetreten am 1.7.1934 und ausgestellt in Pasing am 2.5.1937, mit Foto und Beitragsmarken.
Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldpolizeikommissar der Geheimen Feldpolizei 501, ausgestellt im Felde am 13.7.1940 durch General der Infanterie Ernst Busch - Oberbefehlshaber der 16. Armee ( Ritterkreuz am 26.5.1940, das 274. Eichenlaub am 21.8.1943 und am 17.7.1945 verstarb er in britischer Kriegsgefangenschaft im Lager Aldershot an einem akuten Angina-Pectoris-Leiden ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 15.8.1942 durch den Oberfeldpolizeidirektor und Leitender Feldpolizeidirektor bei Heeresgruppe Nord; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Feldpolizeidirektor und Leitender Feldpolizeidirektor bei der Sich.-Div.285, ausgestellt am 22.9.1942 durch Generalmajor Gustav Adolph-Auffenberg-Komarow - Kommandeur der 285. Sich.-Div.; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, als Feldpolizeidirektor im Stab Leitender Feldpolizeidirektor bei Heeresgruppe Nord, ausgestellt am 30.1.1944 durch Generalfeldmarschall Georg von Küchler - Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Nord ( Ritterkreuz am 30.9.1939 und das 273. Eichenlaub am 21.8.1943 ); Schreiben zur neuen Dienstbezeichnung Feldpolizeidirektor der Gruppe GFP 501 vom 29.7.1940; 2 x Abschrift der Vorschlagsliste für die Verleihung des KVK 1. Klasse mit Schwertern, sowie weitere Abschriften von Beurteilungen vom 12.11.1944; Entlassungsverhandlung vom 25.11.1944. 
Die Urkunden sind alle im fast neuwertigen Zustand.
Ausgabe der Broschüre NSDAP Kreis Freising und seine Organisationen von 1936.
2 Fotos von Wagner als Wehrmacht Offizier der Geheimen Feldpolizei, auf denen er das Coburger-Ehrenzeichen trägt


Das Coburger Ehrenzeichen gehörte zu den höchsten Auszeichnungen der NSDAP. Insgesamt wurden 436 „Alte Kämpfer“ mit dem Ehrenzeichen dekoriert.
Ein so vollständiger und umfangreicher Nachlass wieder ist allerdings wohl einmalig !
373769
€ 30.000,00
6

Allgemeine SS nichttragbare Plakette "SS-Oberabschnitt Südost - als Anerkennung"

Standort Breslau, um 1938. Braune Plakette aus Böttgersteinzeug, Maße 16 x 11 x 2 cm, Darstellung: Ritter mit Schild und SS-Runen, vor Hakenkreuzfahne, Zustand 2

Die Auszeichnungsplakette ist abgebildet im Fachbuch von Andre Hüsken "Katalog der Orden und Ehrenzeichen des Deutschen Reiches 1871-1945", Nr. 74.17.
375112
€ 250,00
2

Deutsche Nationalsozialisten in Dänemark N.S.D.A.P.N. - ( Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Nordschleswigs ) - Parteitag 1939

Abzeichen für die Teilnehmer des Parteitags. Hohlgeprägte Ausführung getönt, rückseitig an Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2+ . Sehr selten.
367604
€ 650,00
3

SA Nichttragbare Siegermedaille "2. Hallensport-Kampftag d. SA-Gruppe Hessen Frankfurt a.M. 28.5.1938"

Große Medaille aus Aluminium bronziert, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "Zwölfkampf f.SA-Führer E-Wertung 1. Sieger". Zustand 2. Aus dem Besitz von SA-Brigadeführer Glasner. Gau Hessen Nassau.
367448
€ 300,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, Feinzink bronziert, mit Band, das vordere Medaillon separat aufgelötet.
366435
€ 200,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

schwere Ausführung, frostig versilbert mit polierten Kanten, am Band, Zustand 2
365710
€ 650,00
4

Ehrenzeichen vom 9. November 1923, sogenannter "Blutorden", 2. Modell

Silberne Medaille, rückseitig ohne Verleihungsnummer, mit Silberstempel "800", am Bandring. Komplett am original vernähten original Band mit Knopfloch. Leicht getragen, Zustand 2.
Die Blutorden ohne Verleihungsnummer waren die vom Reichsschatzmeister der NSDAP gelieferten Ersatzstücke für Blutordensträger, die ihre originale und nummerierte Auszeichnung verloren haben. 

Das Ehrenzeichen vom 9. November 1923 wurde anlässlich des 10. Jahrestages der “national-sozialistischen Erhebung am 9. November 1923″ durch den Führer der NSDAP Adolf Hitler gestiftet. Die Trageweise wurde am 11. Februar 1934 per Erlass geregelt. Die Verleihungsbedingungen sahen folgende Berechtigte vor:
1. Angehörige der SA, Angehörige des Bundes Reichskriegsflagge und Oberland, die zum Deutschen Kampfbund vereinigt wurden, die bei den Kämpfen am 8./9.November 1923 beteiligt waren.
2. Angehörige der oben aufgeführten Verbände, der Polizei und Wehrmacht, die sich auf die Seite der Putschisten stellten und dadurch ihre Anstellung verloren haben oder auf Grund ihrer politischen Haltung um Entlassung gebeten haben, unabhängig davon ob sie kämpften oder nicht.
3. Angehörige der oben aufgeführten Verbände die zu Kampfhandlungen in Marsch gesetzt wurden aber nicht zum Einsatz kamen weil sie durch Einsatzkräfte der Regierung aufgehalten wurden oder durch höhere Gewalt den Einsatzort nicht erreichten. Die Verleihung setzte eine ununterbrochene Mitgliedschaft zur NSDAP vor dem 30. Januar 1933 oder der SA voraus.
Am 30. Mai 1938 wurden die bereits am 1. April 1935 eingestellten Verleihungen wieder aufgenommen und der Empfängerkreis erweitert. Dazu gehörten alle Inhaftierten die in der Weimarer Republik wegen ihres Kampfes für die Bewegung der NSDAP in Deutschland und Österreich eine Haftstrafe von mindestens 1 Jahr verbüßt haben.
Vom 1. Modell des Blutordens erfolgten von 1934 bis 1935 nur 1500 Verleihungen. Vom 2. Modell sind Stücke mit Verleihungsnummern bis ca. 4300 bekannt. Die offiziellen Unterlagen enden mit dem Jahr 1942.
Der Blutorden galt als höchste Auszeichnung der NSDAP.
358904
€ 7.500,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem, dieses mit Haarriss, mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
356221
€ 2.800,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2++.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
355747
€ 3.000,00
2

Festabzeichen der Gedenkfeier 1933 zur Erinnerung an den 9. November 1923 in München.

Buntmetall getönt, runder Eichenlaubkranz mit umwundenem Schriftband "Und Ihr habt doch gesiegt", in der Mitte durchbrochen gearbeitetes Hakenkreuz mit 1933, mit schwer zu lesendem Hersteller "ges.gesch. Deschler & Sohn München", Zustand 2-.
346127
€ 235,00

NSDAP Goldenes Gau-Ehrenzeichen des Gaues Mecklenburg mit der original Stiftungsurkunde

um 1943. Das Ehrenzeichen in der Darstellung und Ausführung wie die Allgemeinen Gau-Ehrenzeichen. Das Abzeichen aus Silber vergoldet mit schwarz emailliertem Hakenkreuz, allerdings ohne der sonst üblichen Jahreszahl im Hakenkreuz.  Rückseitig mit Herstellerbezeichnung "R. Wächtler & Lange Mittweida 800" Silber, an der typischen Doppelnadel. Leicht getragen, Zustand 2. Die Stiftungsurkunde des Goldenen Gau Ehrenzeichens des Gaues Mecklenburg befindet sich in einer Holzkassette mit echt silbernen Beschlägen im "altgermanischen Dekor": jeweils 3 Drachenköpfe mit verschlungenem Rankenmuster, auf der Verschlußschnalle mit Herstellerzeichen "Kramer" und Silberstempel "835". Innen 2 eingelegte Pergamentblätter, links mit der Stiftungsurkunde, rechts mit der Verleihungsliste. Der Text teils in schwarzer Tusche, teils in Goldschrift gehalten. Die Stiftungsurkunde mit großem goldenen Hoheitsadler, darunter der Stiftungstext, datiert "Schwerin, am 30. Januar 1943" mit Original Tintenunterschrift "Friedrich Hildebrandt" Gauleiter und Reichsstatthalter. Auf der rechten Seite die Verleihungsliste mit der Darstellung des Goldenen Gau-Ehrenzeichens, darunter die Namen der beiden Verleihungen: "30. Januar 1943 an Gauobmann Pg. Fritz Montag" und "30. Januar 1943 an Gauschulungsleiter Pf. Erich Rohde". 
Das Ehrenzeichen und die Urkunde wurden 1998 zusammen mit den persönlichen Dokumenten des Gauleiters Friedrich Hildebrandt ausgegraben. Die Holzkassette und die Dokumente befanden sich in restaurierungsbedürftigem Zustand. Die Restaurierung wurde fachgerecht von einem Buchbinder für Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Die Holzkassette wurde originalgetreu nachgefertigt unter der Verwendung der originalen Silberbeschläge. Die Pergamenturkunden wurden auf Karton aufgezogen und befinden sich in gutem Erhaltungszustand. 
Dazu das ausführliche Gutachten des damals vereidigten Sachverständigen Jörg Nimmergut, München vom 20.11.20000. Außerdem eine Fotokopie des Artikels bezüglich der Auffindung des Nachlasses von Gauleiter Hildebrandt (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.8.1999 sowie der Restaurierungsbericht der Stiftungsurkunde aus dem Jahr 2000.

Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um das einzige, noch heute erhaltene Goldene Gau-Ehrenzeichen. Gemeinsam mit der Stiftungsurkunde ein einmaliges historisches Ensemble von allergrößter Seltenheit und Bedeutung. 
374104
€ 16.500,00
7

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2.
356614
€ 550,00
2

Deutsche Nationalsozialisten in Dänemark N.S.D.A.P.N. - ( Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Nordschleswigs ) - Parteitag 1938

Abzeichen für die Teilnehmer des Parteitags. Hohlgeprägte Ausführung getönt, rückseitig an Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2+ . Sehr selten.
367603
€ 650,00
2

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - Nr. 22865

Große Ausführung 30 mm, "Deschler & Sohn München 9. ges. gesch.", Verleihungsnummer 22865, kleine Ausführung 24 mm "Jos. Fuess München", Verleihungsnummer 22865, in schönem Zustand.
366524
€ 3.500,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. 1 Flügel abgebrochen liegt lose anbei !
355715
€ 250,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt. Viel getragen, Zustand 2-3.
349846
€ 165,00

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, Zustand 2+.
347648
€ 7.000,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1933"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
344963
€ 50,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, Feinzink bronziert, mit Band, die Medaillons separat aufgelötet.
373224
€ 250,00
6

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2++.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. 
355746
€ 3.000,00
2

Festabzeichen der Gedenkfeier 1933 zur Erinnerung an den 9. November 1923 in München.

Metall getönt, runder Eichenlaubkranz mit umwundenem Schriftband "Und Ihr habt doch gesiegt", in der Mitte durchbrochen gearbeitetes Hakenkreuz mit 1933, mit Hersteller "ges.gesch. Deschler & Sohn München", Zustand 2.
372395
€ 230,00
9

NSKK - große nichttragbare Auszeichnung - " Mannschaftspreis des Führers des deutschen Kraftfahrsports mit silbernem Ehrenschild "

Große Bronzemedaille in 15,8 cm " Mannschaftspreis der Deutschen Alpenfahrt 1938 ", im Zentrum großer NSKK-Adler über Faksimile " Hühnlein ", rückseitig Alpenpanorama. Die Medaille ruht auf einem Marmorsockel, in eine Halterung eingesteckt, vorn mit Plakette " Mannschaftspreis..." . Zustand 2.
355103
€ 1.850,00
2

Festabzeichen der Gedenkfeier 1933 zur Erinnerung an den 9. November 1923 in München.

Buntmetall getönt, runder Eichenlaubkranz mit umwundenem Schriftband "Und Ihr habt doch gesiegt", in der Mitte durchbrochen gearbeitetes Hakenkreuz mit 1933, ohne Herstellerbezeichnung. Zustand 2.
363228
€ 250,00
2

NSKK - Teilnehmer-/Siegerabzeichen " NSKK Motorbrigade Hochland - Wintersportkämpfe 1937 "

Buntmetall versilbert, teilemailliert, an Nadel, Hersteller : Klotz & Kienast München, Zustand 2.
359068
€ 300,00
4

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe 

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall brüniert an Tropfenöse, mit dem originalen breiten Ordensband, 4 cm breit und 19 cm lang, im sehr schönen Zustand
352169
€ 850,00
2
€ 220,00

Satz Goldene Ehrenzeichen der NSDAP, als Ehrenverleihung 1939 an Hubert Klausner, Gauleiter von Kärnten

Große Ausführung und kleine Ausführung. Die große Ausführung für die Uniform, 30 mm, rückseitig mit senkrechter Broschierung, mit gravierter Ehrenwidmung "A.H. 30.1.39" und "ges. gesch.". Leicht getragen, in gutem Zustand. Dazu die kleine Ausführung für den Zivilanzug, rückseitig mit Querbroschierung ohne Hersteller, gravierte Ehrenwidmung "A.H. 30.1.1939". Nur minimal getragen, Zustand 1. Komplett im passenden Verleihungsetui für die große und kleine Ausführung. Fertigung aus rotem Saffianleder, vorn mit Knopfdrücker. Innen cremefarbenes Samtbett für das große und kleine Ehrenzeichen, der Deckel mit weißer Seide ausgekleidet. Zustand 2+. 

Dazu ein Anschreiben des österreichischen Bundeskanzleramtes, datiert Wien, 19. November 1936 in Wien mit der Information: rechtskräftige Abstrafung, aufgrund seiner politischen Tätigkeit der Verlust aller Bezüge in der Zeit der Beurlaubung vom österreichischen Bundesheer. Brief des späteren Gauleiters von Kärnten Rainer an die Gauleiterswitwe Helene Klausner, datiert 15. Januar 1942. Weiterhin ein Nachruf über die Biografie von Gauleiter Hubert Klausner, geschrieben von einem Weggefährten und Parteigenossen, datiert 10.10.1939. Dazu seine frühe Armbinde aus der Kampfzeit in Österreich vor 1938, seitlich mit 3 verschiedenen Stempeln. Die Armbinde deutlich getragen, Zustand 2-3. Weiterhin seine Ärmelraute als Stabsleiter der NSDAP mit Eintrittsabzeichen "1930", von der Uniform abgetrennt.
356948
€ 25.000,00
4

Erinnerungsabzeichen in Silber der Einsatzstaffel der DM in Kroatien

um 1943. Steckabzeichen aus Buntmetall hohlgeprägt und versilbert, rückseitig an 2 wagerechten Trageklammern, eine ist abgebrochen. Getragen in gutem Zustand.

Das Erinnerungsabzeichens der Einsatzstaffel in Silber wurde an alle alle Angehörigen der ES verliehen, die an der Gründung der ES beteiligt waren und am ersten Ausbildungslehrgang vom 28. September bis zum 4. November 1941 in Zagreb teilgenommen hatten oder Angehörige, die einen ununterbrochenen 18-monatigen Dienst in der ES versehen hatten, oder ES-Angehörige, die im Krieg verwundet wurden.


Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft war eine paramilitärische nationalsozialistische Miliz im Unabhängigen Staat Kroatien während des Zweiten Weltkrieges. Für Personalfragen und politische Erziehung war formell der deutsche „Volksgruppenführer“ Branimir Altgayer zuständig, faktisch aber kommandierte der spätere Hauptsturmführer der Waffen-SS Jakob Lichtenberger die Mannschaft. In der DM sollten „erbgesunde, rassisch und weltanschaulich einwandfreie Männer über 21 (in Ausnahmefällen über 18) Jahre zwecks mannschaftlicher Erziehung und körperlicher Ertüchtigung“ zusammengefasst werden. Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft wurde vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić durch das „Gesetzesdekret über die Errichtung einer Miliz der Deutschen Volksgruppe im Rahmen der Kroatischen Ustascha-Miliz im Unabhängigen Staate Kroatien“ vom 31. Juli 1941 gebildet.  Der Einsatz der ES erfolgte im Rahmen der Ustascha-Milizen, wobei die Hauptaufgabe der Schutz der von Deutschen bewohnten Ortschaften war. Zunächst war die Stärke der ES auf ein Bataillon begrenzt, doch aufgrund der wachsenden Bedrohung durch Partisanen wurden bald zusätzliche Einheiten gebildet. Bis zum 1. Juni 1942 erreichte die ES eine Stärke von 1.500 Mann, während zwei Reserve-Bataillone weitere 1.200 Mann umfassten. Entsprechend der Vereinbarung zwischen der kroatischen Regierung und der deutschen Besatzungsmacht vom 16. September 1941 sollten die Volksdeutschen in eigenen Verbänden innerhalb der kroatischen Armee dienen. 10 Prozent der Wehrpflichtigen eines Jahrganges sollten jedoch in der Waffen-SS, dienen. Ab Juni 1942 sollten die deutschen Wehrpflichtigen zwischen 17 und 30 Jahren auf Beschluss Heinrich Himmlers in der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“ Dienst tun. Bis Ende April 1943 wurde die ES aufgelöst und die Mannschaften in Einheiten der Waffen-SS und der Polizei überführt.
Soldaten der Einsatzstaffel trugen ab 1941 anfänglich Uniformen der Kroatischen Heimwehr (Hrvatsko Domobranstvo), ab Anfang 1942 dann Uniformen im Stil der Waffen-SS. Auf dem rechten schwarzen Kragenspiegel trugen sie zwei einfache, senkrecht stehende weiße / silberne Wolfsangeln, auf dem linken schwarzen Kragenspiegel die den linken Kragenspiegeln der Waffen-SS nachempfundenen weißen / silbernen Dienstgradabzeichen mit sechszackigen Sternen (die aus der k.u.k.- und kroatischen Tradition übernommen wurden).



352109
€ 1.850,00
12