Луфтваффе 1933 до 1945 года

все артикли 55
последнии 4 недели 18
последнии две недели 11
последняя неделя 5

Luftwaffe Abendgesellschaftsanzug aus dem Besitz des späteren Ritterkreuzträgers mit Eichenlaub Walter Storp

Abendgesellschaftsanzug als Hauptmann der Flieger, um 1938. Eigentumstück. Tuch aus blaugrauer Gabardine, komplett mit Brustadler 2 . Modell, in Metallfaden gestickter Ausführung (oxidiert), per Hand vernäht, Aluminium-Kragenschnur, Schulterstücke zum einnähen. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen blaues Futter, in der Innentasche mit Schneideretikett "Th. Thol. Kiel" sowie Trägername "Oberleutnant Storp 26.10.35", weiteres Schneideretikett im Nacken. Dazu die passende blaugraue Tuchweste, für den kleinen Abendgesellschaftsanzug, im Rücken mit Schneideretikett "Th. Thol. Kiel" sowie Trägername "Oberleutnant Storp 26.10.35". Dabei noch die lange Hose in gleicher Tuchqualität, seitlich mit Tressenbesatz für den großen Abendgesellschaftsanzug, in derselben Qualität wie die Jacke und die Weste, weiteres Schneideretikett befindet sich an der Innenseite der Hose. Zustand 2

Storp trat am 1. April 1928 der Reichsmarine bei und begann dort seine Marineausbildung an der Marineschule Mürwik. Während dieser Zeit absolvierte er seine praktische Bordausbildung auf den Schiffen Emden und Köln. Bis zum 30. September 1934 absolvierte er mehrere Lehrgänge für Fähnriche sowie eine Marinefliegerausbildung.
Zum 1. Oktober 1934 wechselte Storp zu der im geheimen Aufbau befindlichen Luftwaffe über und war anschließend bis Ende Februar 1936 Flugzeugführer und zeitweilig stellvertretender Staffelkapitän der Bordfliegerstaffel 1(M)/106. Von März bis Mai 1936 fungierte er als Lehrgangsleiter des 1. Marineflieger-Reserve-Offizier-Lehrganges in Bug. Im Anschluss hieran war er von Mai bis Ende September Bordflieger auf dem Panzerschiff Admiral Scheer. Mit seiner Beförderung zum Hauptmann am 1. Oktober 1938 wechselte Storp als Erprobungsleiter und Testpilot zur Erprobungsstelle der Luftwaffe nach Travemünde, später Tarnewitz und Rechlin, über. Diese Position hielt er bis Ende März 1938 inne. Zum 1. April 1938 wurde er Staffelkapitän in der Bordfliegerstaffel 1/196 in Holtenau.
Am 1. April 1941 stieg Storp, inzwischen im Range eines Majors, zum Kommodore im Schnellkampfgeschwader 210 auf und blieb dies bis Ende September 1941. Anschließend kehrte er nach Berlin zurück und war von Oktober 1941 bis Ende August 1942 Gruppenleiter II im Führungsstab der Luftwaffe im RLM. Danach übernahm Storp von September 1942 bis zum 10. September 1943 als Kommodore die Führung des Kampfgeschwaders 6 in Frankreich. Am 11. September 1943 stieg er zum Kampffliegerführer Mittelmeer auf, was er bis Ende November 1943 blieb. Als Chef des Stabes des IV. Flieger-Korps fungierte Storp vom Dezember 1943 bis Ende Mai 1944. Danach kehrte er als Kommodore und Oberst zum Kampfgeschwader 76 zurück, wo er von Juni bis Ende September 1944 verblieb.
219786
€ 3.500,00

Luftwaffe Kombination für Fallschirmjäger 1. Modell in grün

sogenannter "Knochensack", um 1939. Fertigung aus schwerem grünen Baumwolltuch, komplett mit dem originale Brustadler, maschinengestickt auf grün, noch original vernäht !. Durchgehende verdeckte Knopfleiste, oben mit 3 Druckknöpfen, unten mit Knöpfen (1 Knopf fehlt, 1 Knopf beschädigt). Die 4 Reißverschlüsse an den Taschen mit Hersteller "Rapid", die Druckknöpfe "Prym". Auf der Rückseite mit aptiertem aufgenähten Pistolenholster aus schilfgrünem Drillichtuch. Innen olivgrünes Futter, der Kammerstempel noch recht gut sichtbar "… Berlin Gr. IIB". . Ursprünglich hatte der Knochensack unten Hosenbeine zum einsteigen. Diese wurden jedoch bereits während des Krieges aptiert und damit geöffnet. Getragenes Stück mit eindeutigen Trage- und Altersspuren, in gutem Gesamtzustand. Der typische Knochensack eines deutschen Fallschirmjägers - in unberührtem Originalzustand. Das 1. Modell ist extrem selten !
188966
€ 13.750,00
9

Luftwaffe-Felddivision Wendetarnhemd für Scharfschützen

Seltene Variante, um 1944. Fertigung in Sumpftarnmuster, zweiteilig, ohne Kapuze. Komplett mit der original Verschnürung. Zustand 2.
186037
€ 1.750,00

Luftwaffe Kombination für Fallschirmjäger in Sumpftarnmuster

sogenannter "Knochensack", um 1944. Fertigung aus Baumwolltuch, einseitig bedruckt im Sumpftarnmuster. Mit Brustadler in maschinengestickter Ausführung auf grauem Tuch. Durchgehende verdeckte Knopfleiste mit Glasknöpfen, die Reißverschlüsse in Kunststoff mit Hersteller "Ri-Ri", die Druckknöpfe "Prym". Auf der Rückseite fehlt die aufgenähte Pistolentasche. Innen sandfarbenes Futter, mit RB-Nr. Stempel. Getragenes Stück mit eindeutigen Trage-und Altersspuren, kleinere Flickstellen, kleiner Riss unter der Achselhöhle und am Rückenschlitz. Der typische Knochensack eines deutschen Fallschirmjägers.
181788
€ 6.200,00

Luftwaffe schwarze Lederhose für Flugzeugmechaniker etc.

leichte Ausführung, schwarzes Leder, innen graues Leinenfutter und Herstelleretikett "Bekleidungsgenossenschaft für Zivil-Militär und Fliegerbedarf GmbH Prag" gestempelt 1942. Nur minimal getragen, Zustand 2+
154015
€ 350,00

Luftwaffe Abendgesellschaftsanzug für einen Hauptmann des Flak -Regt. 26

Eigentumstück. Tuch aus blaugrauer Gabardine, komplett mit Brustadler, in Metallfaden gestickter Ausführung, per Hand vernäht, Aluminium-Kragenschnur, mit Fangschnur, Schulterstücke zum einnähen. Auf der Brust Schlaufen für eine Bandspange. Innen weisses Seidenfutter, mit kleinen Mottenlöchern, Schneideretikett im Nacken. Zustand 2-.
272646
€ 1.450,00

Luftwaffe dunkelblaue Fliegerjacke für Flugzeugbesatzungen

um 1943. Ausführung in dunkelblauem Stoff, die Jacke innen mit braunem Lammfell gefüttert, Reißverschlüsse aus weißem Kunststoff der Marke "Ri-Ri" Metallreißverschlüsse der Marke "Zipp Bcwr-n.". Bei der Jacke ist am linken Ärmel 1 Druckknopf schadhaft, dadurch ist das Tuch darunter beschädigt, ansonsten funktionieren alle Reißverschlüsse. Ärmellänge 62 cm, Brustumfang 102 cm, Rückenlänge 64 cm, Zustand 2-.
334514
€ 2.400,00

Luftwaffe Waffenrock für einen Kanonier der leichten Flak-Abteilung 86 (mot.)

Kammerstück, um 1939. Waffenrock in der typischen Mannschaftsausführung, komplett mit allen Effekten. Maschinengestickter Brustadler, per Hand vernäht, um den Kragen umlaufende rote Kordel, Kragenspiegel maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke, Waffenfarbe rot. Innen mit Kammerstempel " LBA 39" sowie "Flak West" und Herstellerstempel "Ankenbrand & Klaus Berlin SQ 16", dazu noch das Herstelleretikett aus Papier. Ungetragenes Stück, jedoch mit Lagerspuren, Mottenloch auf der Höhe des Brustadlers, Armlänge 63 cm, Rückenlänge 69 cm, Brustumfang 76 cm, Zustand 2.
338876
€ 1.300,00

Luftwaffe Winter Fliegeroverall für die Besatzungen der Nachtjagdverbände (Reichsverteidigung) 

um 1944. Beheizbare Ausführung in grauer Stoffausführung innen mit blauem Webpelz gefüttert. Mit Reißverschlüssen Marke "Rapid", Druckknöpfe der Marke "Prym", innen mit Hersteller Etikett "Karl Heisler Berlin C2 Magazin Str. 14, Gr.Ia ", am linken Bein mit Kabel sowie Stecker (zum Teil brüchig), Reißverschlüsse sind funktionsfähig, Abnutzungsspuren auf der rechten Schulter, und rückseitig am Kragen sowie am rücken, Zustand 2-.
330113
€ 2.300,00
5

Luftwaffe-Felddivision leichte Drillich-Feldbluse für Mannschaften

Kammerstück, um 1943. Leichte Feldbluse, Tuch in schilfgrünem Drillichfischgrättuch. Komplett mit maschinengesticktem Brustadler maschinell vernäht, Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe goldgelb, für Flieger oder Fallschirmjäger. Innen mit schönem Kammerstempel und RB-Nr.. Der Brustadler ist original, jedoch neu vernäht. Ungetragen in absolut neuwertigem Zustand.
189411
€ 1.200,00

Luftwaffe Waffenrock eines Generalmajors der Flieger 

Der Waffenrock in feiner Offiziersqualität, Fertigung um 1943, komplett mit allen Effekten. Tuch in feinem Gabardine, vergoldete Knöpfe. Der Brustadler in Gold Metallfaden handgestickt, die Kragenspiegel in Gold/Cellon handgestickt, die umlaufende Kordel in Metallfaden, die Kragenspiegel maschinell vernäht.
Eingenähte Schulterstücke, das Generalsgeflecht in Metallfaden auf weißer Tuchunterlage. Auf der linken Brust Schlaufen für eine grosse Bandspange sowie für 3 Steckabzeichen. Auf der rechten Brust Schlaufen für 1 Auszeichnung. Band zum EK II.Klasse 1939 am Knopfloch vernäht. Innen schwarzes Futter seitlich mit Schlitz zum tragen des Offiziersdolches, Nähte am Innenfutter sind an machen Stellen aufgegangen, kleine Mottenlöcher unter beiden Achselhöhlen, sowie am rechten Schulterstück und am Kragen. Bei diesem Waffenrock wurden die Kragenspiegel damals zweckentfremdet, ursprünglich handelte es sich um Kragenspiegel für einen General, mit 3 Schwingen pro Kragenspiel, jedoch wurden 2 Schwingen bei jedem Kragenspiegel entfernt, um den Rang anzugleichen. Dies geschah vermutlich aus der Beschaffungsknappheit der damaligen Zeit. Armlänge 61 cm, Rückenlänge 64 cm , Brustumfang 90 cm, Zustand 2-
321513
€ 7.500,00

Luftwaffe Hose für Fallschirmjäger 1. Modell

Kammerstück, Fertigung aus feldgrauem Tuch, die Hosentaschen und Uhrentasche mit Druckknöpfen, hinten mit 2 Gesäßtaschen, seitlich 2 Beintaschen. Innen graues Seidenfutter mit RB-Nr. Stempel, mehrere größere Flickstellen sowie ein größeres Loch am linken Unterschenkel, am rechten unteren teil des Hosenbein fehlt ein Stück Stoff. Druckknöpfe der Firma "Prym", 1 Knopf ist beschädigt. Taillenumfang ca. 74 cm, Länge ca. 105 cm,  Zustand 3-
300909
€ 6.500,00

Luftwaffe Kombination M 42 für Fallschirmjäger in Sumpftarnmuster

sogenannter "Knochensack", um 1944. Fertigung aus Baumwolltuch, einseitig bedruckt im Sumpftarnmuster. Mit original grün meliertem Brustadler, maschinell vernäht.  Durchgehende verdeckte Knopfleiste, an den Hüfttaschen und Schultern mit Reißverschlüsse der Marke Rapid, Druckknöpfe an den Ärmeln, Hersteller "Prym". Auf der Rückseite auf der rechten Hüfte mit aufgenähtem Pistolenholster. Innen weisses Futter, mit Kammerstempel, Grösse II und RB-Nr. Leicht getragenes Stück, typische Knochensack eines deutschen Fallschirmjägers. Zustand 1-
320419
€ 8.500,00

Luftwaffe lange Hose für Unteroffiziere oder Offiziere 

Eigentumstück, um 1942. Fertigung aus blaugrauer Gabardine, einige kleinen Mottenlöcher am linken Bein, sowie auch im Schritt, Bundumfang 42 cm, Länge 103 cm,  Zustand 2-.
317971
€ 600,00

Luftwaffe-Felddivision Tarnhemd

Seltene Variante, um 1944. Fertigung in Sumpftarnmuster, einseitig, ohne Kapuze. Komplett mit der original Verschnürung. Armlänge Außen: ca. 43 cm, Schulterbreite: ca. 83 cm, Gesamtlänge Rücken: ca. 72 cm. Zustand 2.
278576
€ 2.400,00
2

Wehrmacht lange Unterhose

weisses Baumwolltuch, geflickte Stellen, Zustand 2-
206221
€ 65,00

Luftwaffe Afrikakorps Tropenfeldbluse für Unteroffiziere der Fliegertruppe

Kammerstück, um 1942. Sandfarbenes Baumwolltuch, maschinengestickter Brustadler auf Sandbraun, maschinell vernäht, die Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe goldgelb. Innen mit Kammerstempel. Schulterbreite: ca. 40 cm, Ärmellänge ca. 60 cm, Rückenlänge ca. 66 cm. Brustadler ist original jedoch neu vernäht, die Feldbluse ist Fleckig, Zustand 2-3.
316278
€ 1.700,00

Luftwaffe Waffenrock für einen Kanonier der Artillerie in der Division "Hermann Göring"

Kammerstück. Tuch in Mannschaftsausführung. Brustadler 2. Modell, Kragenspiegel weiß mit roter Paspelierung, um den Kragen umlaufend die rote Kordel. Die Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe rot. Innen mit Kammerstempel. Linker Ärmel mit Schneideretikett. Maße: Schulterbreite ca. 41 cm, Armlänge-Außen ca. 67 cm, Gesamtlänge ca. 70 cm. Zustand 2.
265853
€ 2.300,00
7

Luftwaffe Felddivision gefütterte Tarnhose in Splittertarnmuster

um 1943, außen in Splittertarnmuster, innen blaues Seidenfutter, komplett mit den original Hosenträgern und dem Durchzuggürtel. Hosen-Bundumfang ca. 110 cm, Gesamtlänge ca. 96 cm. Nur leicht getragen, mit den üblichen Tragespuren, Zustand 2.
264071
€ 1.100,00

Luftwaffe schwerer Ledermantel für Offiziere

Fertigung aus grauem Glattleder. Innen mit Seidenfutter und Etikett " Gzunke & Lange Proßnitz", seitlich mit Schlitz zum tragen des Offiziersdolches, Maße: Schulterbreite ca. 48 cm , Armlänge-Außen ca. 66 cm, Gesamtlänge ca. 135 cm. Knopf unter dem Kragen ist nicht mehr vorhanden, Schlaufen für die Schulterstücke wurden entfernt, Zustand 2-3.
321525
€ 425,00

Luftwaffe Kombination für Fallschirmjäger in Sumpftarnmuster

sogenannter "Knochensack", um 1945. Fertigung aus schwerem Baumwolltuch, einseitig bedruckt im Sumpftarnmuster, ohne Brustadler. Durchgehende verdeckte Knopfleiste mit blauen Glasknöpfen, die Reißverschlüsse in Kunststoff mit Hersteller "Ri-Ri", eine Lederlasche ist beschädigt, die Druckknöpfe "Prym". Auf der Rückseite auf der rechten fehlt die Pistolentasche. Innen grünes Futter, mit schönem Kammerstempel, Größe II a, Lieferjahr 1945, RB-Nr. Der Knochensack ist getragen, Zustand 2-
186394
€ 6.500,00

Luftwaffen-Felddivision Drillich Feldbluse für Mannschaften der Artillerie

Kammerstück, in schilfgrünem Drillichfischgrättuch. Komplett mit allen Effekten, mit maschinengesticktem Brustadler, Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe hochrot. Innen mit Kammerstempel. Maße: Armlänge Außen: ca. 73 cm, Schulterbreite: ca. 39 cm, Gesamtlänge Rücken: ca. 72 cm. Zustand 2.
266372
€ 1.700,00
2

Luftwaffe Afrikakorps Langbinder

um 1941, Fertigung aus olivem Baumwolltuch, in gutem Zustand.
328360
€ 200,00
6

Wehrmacht lange Unterhose

Weißes Baumwolltuch, geflickte Stellen, gebrauchter Zustand.
311183
€ 75,00

Reichsmarschall Hermann Göring persönlicher Jagdrock mit Trägerfoto ! 

Es handelt sich hierbei um eine Maßanfertigung, hergestellt von Görings "Lieblings Schneider" Fa. Stechbarth, Berlin, um 1943. Fertigung aus graumeliertem Wolltuch mit dunkelgrünem Kragen und grün paspelierter Knopfleiste. Vorn doppelte Knopfleiste aus braunen geflochtenen Lederknöpfen. 2 Brusttaschen, 2 Schoßtaschen mit Klappen sowie 2 schräg eingeschnittene seitliche Taschen, die Rückenfalte mit Riegel. Innen mit steingrauem Innenfutter, hinten mit gewebtem Schneideretikett "Stechbarth, Berlin W, Tauentzienstr. 6 I", etwas zerschlissen. In der rechten Innentasche mit Schneideretikett "Stechbarth - Berlin W - Tauentzienstr. 6 I" , handschriftliche Trägerbezeichnung " Reichsmarsch. Göring, 17.6.43, No 41198". Der Jagdrock in der mächtigen Übergröße Görings, leicht getragen, in sehr gutem Zustand. Dazu 2 original Fotos, Minox-Kontaktabzüge, 4 x 10 cm. Die Fotos zeigen Göring in diesem Jagdrock vor einem erlegten Hirsch.
Der Jagdrock ist beschrieben und abgebildet im Buch von John K. Lattimer "Hitler and the Nazi Leaders - A Unique Insight into Evil", Seite 69 und 73 mit dem Foto Görings, auf dem er diesen Jagdrock trägt.
Provenienz: A.J. Regnier, Colonel, U.S. Army, Ret., Kommandeur des 66. US-Infanterie-Regiments, der die Jacke am 20. April 1945 auf Görings Schloss Veldenstein in Neuhaus nahe Nürnberg erbeutete.
Der Jagdrock wurde erstmals 1972 vom Auktionshaus Jerry Priddy - Antique & Estate Auction, 2353 South Broadway, Denver, Colorado versteigert.
Dazu folgende Nachweise: Brief von Colonel A.J. Regnier von 1972 an das Auktionshaus sowie ein weiterer Brief von 1974 an den Käufer mit seiner Bestätigung. Dazu ein original Foto von Regnier im Mai 1945 auf Schloss Veldenstein mit dem Göring Hochzeitsschwert in der Hand vor einem Gemälde Görings. Weiterhin der original Auktionskatalog von 1972, das Etikett des Auktionshauses sowie Korrespondenz des Sammlers Ben E. Swearingen, der den Jagdrock an John Lattimer verkauft hat.
Ein historisch bedeutendes Stück.
263885

Luftwaffe Fliegerjacke für Flugzeugbesatzungen (Reichsverteidigung)

Ausführung um 1943. Beheizbare Ausführung in grauer Stoffausführung. Bei dem Kragen wurde der violette Webpelz entfernt, und auch gekürzt. Die Jacke mit Reißverschlüssen der Marke "Rapid" & "RiRi", Knöpfe vom Hersteller "Stocko", beheizbare Elektroanschlüsse wurden am rechten Ärmel entfernt, am linken Ärmel nur noch teilweise erhalten. Innen mit Elektroanschluss, Herstelleretikett "Berlin C2 Magazinstr.14 BA". Armlänge Außen: ca. 55 cm, Schulterbreite: ca. 45 cm, Gesamtlänge ca. 61 cm. Das Tuch ist an einige Stellen leicht aufgerieben, Reisverschluss funktioniert, lässt sich jedoch nicht ganz runterziehen. Gebrauchter Zustand.
334505
€ 1.800,00
8

Luftwaffe Stiefelhose für Offiziere 

Eigentumstück, um 1942, Fertigung aus blauer Gabardine, die Hosenbeine zum schnüren. Bundumfang 92 cm, Länge 100 cm. Getragen, leicht verschmutzt, Zustand 2-.
320875
€ 450,00

Luftwaffe-Felddivision leichte Drillich-Feldbluse für Mannschaften

Kammerstück, um 1943. Leichte Feldbluse, Tuch in schilfgrünem Drillichfischgrättuch. Komplett mit maschinengesticktem Brustadler maschinell vernäht, Schlaufen für die Schulterklappen sind vorhanden. Innen mit noch mit dem original Papieretikett und RB-Nr. Stempel. Der Brustadler ist original vernäht. Ungetragen in absolut neuwertigem Zustand.
190834
€ 1.100,00

Luftwaffe Waffenrock für einen Obergefreiten der Flieger

Um 1939. Kammerstück, Tuch in Mannschaftsqualität, maschinengestickter Brustadler per Hand vernäht, eingenähte Schulterklappen, Waffenfarbe goldgelb. Auf der linken und rechten Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen mit grauem Tuchfutter, mit Hersteller Stempel " L.h.Berner Cettani & Co. Berlin" sowie LBA 39 Abnahmestempel. Am linken Oberarm Ärmelwinkel für einen Obergefreiten, per Hand vernäht, Maße: Schulterbreite ca. 41 cm, Ärmellänge-Außen ca. 63 cm, Gesamtlänge ca. 66 cm, Brustumfang 78 cm. Zustand 2-.
302754
€ 1.350,00
3

Wehrmacht lange Unterhose

Weißes Baumwolltuch, geflickte Stellen, gebrauchter Zustand.
311182
€ 75,00

Luftwaffe-Felddivision leichte Drillich-Feldbluse für Mannschaften

Kammerstück, um 1943. Leichte Feldbluse, Tuch in schilfgrünem Drillichfischgrättuch. Komplett mit maschinengesticktem Brustadler auf dunkelgrün maschinell vernäht, auf den Schultern mit Schlaufen für die Schulterklappen. Innen mit schönem Kammerstempel LBA "3.43", Armlänge 65 cm, Brustumfang 84 cm, Länge 68 cm, Getragen, Zustand 2-
304985
€ 1.100,00

Luftwaffe Hose für Fallschirmjäger 1. Modell

Kammerstück, um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch, die Hosentaschen und Uhrentasche mit Druckknöpfen, hinten mit 2 Gesäßtaschen, seitlich 2 Beintaschen mit Druckknöpfen der Marke Prym. Innen graues Seidenfutter, Abnahmestempel LBA 13... 43, typische Tragespuren, Flickstellen an Knöchelhöhe, Bundumfang ca. 78 cm, Länge ca. 109 cm,  Zustand 2-
304929
€ 8.500,00

Luftwaffe Hose für Fallschirmjäger 1. Modell

Kammerstück, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, die Hosentaschen und Uhrentasche mit Druckknöpfen, hinten mit 2 Gesäßtaschen, seitlich 2 Beintaschen ( hier sind die Knöpfe zum Teil beschädigt). Innen braunes Futter, Kammerstempel und RB-Nr. sind fast nicht mehr zu erkennen, kleine Schäden am Tuch, Zustand 3
270620
€ 8.000,00

Luftwaffe schwerer Ledermantel für einen Generalleutnant

Eigentumstück, Fertigung aus grauem Glattleder. Metallknöpfe, eingenähte Schulterstücke für einen Generalleutnant im schweren Generalsgeflecht, angedeutet Ärmelaufschläge. Innen mit schwarzem Futter, seitlich ein Schlitz zum tragen des Offiziersdolches. Getragenes Stück, mit Abnutzungsspuren, kleines Loch unterhalb des linken Schulterstück, Armlänge ab Schulternaht 63 cm,Brustumfang 90 cm, Zustand 2-3
305453
€ 3.500,00

Luftwaffe Hose für Fallschirmjäger 1. Modell

Kammerstück, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, die Hosentaschen und Uhrentasche mit Druckknöpfen, hinten mit 2 Gesäßtaschen, seitlich 2 Beintaschen. Innen braunes Futter und Seidenfutter mit RB-Nr. Stempel, einige Flickstellen am Gesäß. Extrem selten, Zustand 2-3
219967
€ 9.000,00

Luftwaffe Afrikakorps lange Tropenhose für Mannschaften

Kammerstück, Fertigung aus sandfarbenem Kordtuch, alle Knöpfe vorhanden, auf dem linken Oberschenkel die aufgenähte Beintasche, Etikett mit RbNr "0/0510/0058", eingenähter Leinengürtel mit Aluminiumschließe. Innen mit Kammerstempel. Maße: Hosen-Bundumfang ca. 72 cm, Gesamtlänge ca. 114 cm. Zustand 2.
388878
€ 2.300,00
8

Luftwaffe Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück, um 1941. Fertigung aus leichtem sandfarbenen Baumwolltuch, Hoheitsadler in maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht, Kokarde in Tropenausführung, per Hand vernäht. Innen der Hersteller schwach erkennbar mit der Jahreszahl "1941". Größe ca. 55. Getragen, Zustand 2. 

393665
€ 850,00

Luftwaffe Abendgesellschaftsanzug für einen Hauptmann der Fliegertruppe 

Eigentumsstück. Aus feinem graublauen Tuch, Metallfaden gestickter Brustadler 1. Modell per Hand vernäht, umlaufende Aluminium-Kragenkordel, auf der rechten Schulter mit Parade-Fangschnur, Knopf-Kette ist vorhanden, Schulterstücke zum Einnähen. Auf der linken Brust Schlaufen für 2 Steckabzeichen sowie für 1 Bandspange, auf der rechten Brust mit Schlaufen für 1 Steckabzeichen (vermutlich Spanienkreuz oder Deutsches Kreuz in Gold). Innen blaues Seidenfutter, Schneideretikett im Nacken "Petersen & Co München" und Namensetikett "Oblt. Jung XII 1938". Maße: Schulterbreite: ca. 40 cm, Armlänge-Außen: ca. 91 cm, Gesamtlänge: ca. 53 cm, Nadelkopf große Mottenlöcher, vorne und hinten, die Ärmelenden leicht aufgescheuert, Zustand 2.
Dazu die passende Hose, seitlich mit silbernen Lampassen, kleines Mottenloch am linken Unterschenkel, Bundumfang 94 cm, Beinlänge 103 cm, Zustand 2.

376327
€ 3.000,00
9

Luftwaffe Afrikakorps kurze Hose in Tropenausführung für Mannschaften

Kurze Tropenhose der Luftwaffe, aus leicht geriffeltem sandfarbenen Baumwolltuch, mit eingenähtem Riemen mit Aluminium - Schnalle, innen mit Herstellerstempel "Heinrich ......", Bundumfang 74 cm, Länge 57 cm, Zustand 2. 
393666
€ 750,00
9

Luftwaffe lange Hose für Mannschaften

Kammerstück, Fertigung aus LW-blauem Mannschaftstuch, komplett mit allen Knöpfen. Innen mit Größenstempel. Bundumfang 78 cm, Beinlänge 103 cm. Getragen, kleine Mottenlöcher am linken Oberschenkel. Zustand 1-2.
379750
€ 1.200,00
9

Luftwaffe Stiefelhose für Offiziere

Eigentumsstück, Fertigung aus graublauer Gabardine. Die Hosenbeine zum schnüren, mit Lederbesatz.Maße: Hosen-Bundumfang ca. 64 cm, Gesamtlänge ca. 92 cm. Einige Mottenspuren, das Innenfutter fehlt zum Teil, Zustand 2-3.
390418
€ 400,00
9

Luftwaffe Diensthose für Unteroffiziere oder Offiziere 

Eigentumstück, Fertigung aus blaugrauer Gabardine, 3 Hosentaschen mit Reißverschlüssen, die Hose wurden am Rücken erweitert, Maße: Hosen-Bundumfang ca. 82 cm, Gesamtlänge ca. 102 cm. Zustand 2.
390394
€ 650,00

Wehrmacht Drillichjacke und Hose für einen Angehörigen im Wachtrupp der Luftwaffe Berlin

Arbeitsjacke: Drillichfischgrättuch, 1 Hüfttasche, alle Knöpfe sind vorhanden, vorne mit Etikett, innen mit unleserlichen Stempel. Maße: Schulterbreite ca.46 cm, Armlänge-Außen ca. 60 cm, Gesamtlänge ca. 66 cm. Zustand 2.
Arbeitshose: Drillichfischgrättuch, alle Knöpfe vorhanden, eingenähter Gürtel mit Metallschließe. Innen mit Kammerstempel und und Markierung "1936, Wachtr. d. Luftw. Bln.". Maße: Hosen-Bundumfang ca. 94 cm, Gesamtlänge ca. 122 cm. Zustand 2.
388906
€ 700,00

Luftwaffen-Felddivision Drillich Feldbluse für einen Oberfeldwebel der Fliegertruppe

Mitbeförderte Feldbluse. Kammerstück, in schilfgrünem Drillichfischgrättuch, alle Knöpfe vorhanden, um den Kragen die umlaufende Uffz.-Litze, maschinengestickter Brustadler, Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe goldgelb. Innen mit Kammerstempel. Maße: Armlänge Außen: ca. 69 cm, Schulterbreite: ca. 42 cm, Gesamtlänge Rücken: ca. 70 cm. Zustand 2.
389148
€ 1.600,00
8

Luftwaffe lange Hose für Mannschaften

Kammerstück, Fertigung aus LW-blauem Mannschaftstuch, komplett mit allen Knöpfen. Innen mit Größenstempel. Bundumfang 90 cm, Beinlänge 105 cm. Mit Hosenträgern. Getragen, stark verschmutzt, Nähte zwischen Hosenbund und Futter auf ca. 30 cm offen, kleines Loch am rechten Hosenbein, Zustand 2-3.
382036
€ 1.200,00

Luftwaffe schwerer Ledermantel für Offiziere

Fertigung aus Glattleder, Schlaufen für die Schulterstücke sind vorhanden, mit Gürtel. Innen mit lila Seidenfutter, Schneideretikett "Lederbekleidung Max Schleusner", seitlich mit Schlitz zum tragen des Offiziersdolches. Maße: Schulterbreite ca. 45 cm, Armlänge-Außen ca. 66 cm, Gesamtlänge ca. 121 cm. Der Mantel ist fleckig, ein paar Nähte haben sich gelöst, gebrauchter Zustand.
375440
€ 350,00
2

Luftwaffe Paar Handschuhe für Offiziere

Graublaues Tuch, Zustand 2.
389345
€ 200,00

Luftwaffe Trainings - Overall für Fallschirmjäger (Schleifanzug) 

olivgrüne Baumwolle, mit Reihe von 7 verdeckten Knöpfen (3 fehlen), Herstelleretikett " Ernst Rihm Berlin C 2 Gr.I", am Kragen mit 2 Lederriemen, beide sind beschädigt, seitlich mit zwei schrägen Taschen mit Reißverschlüssen (beide oxidiert und nicht funktionsfähig), Armlänge 63 cm, Brustumfang 166 cm, Länge 155 cm, stark verschmutzt, Zustand 2-3.

siehe Buch: Deutsche Fallschirmjäger 1936-1945, Karl Veltze, Band 1, Seite 336.    
380174
€ 1.450,00

Luftwaffe lange Hose für Mannschaften

Kammerstück, Fertigung aus LW-blauem Mannschaftstuch, komplett mit allen Knöpfen. Innen mit Kammerstempel "LBA 38" sowie Hersteller " Liego Hamburg". Bundumfang 81 cm, Beinlänge 106 cm. Getragen, Tuch ist abgenutzt, Flickstelle am Hosenschlitz und am rechten Knie,1 Gesäßtasche wurde zugenäht, Zustand 3.
379752
€ 975,00

Luftwaffe dunkelblaue Fliegerjacke für Flugzeugbesatzungen

um 1943. Ausführung in dunkelblauem Stoff, die Jacke innen mit braunem Lammfell gefüttert, Reißverschlüsse aus Metall der Marke "Rapid" sowie der Marke "Zipp Bcwr-n.", alle Reißverschlüsse funktionsfähig.  Ärmellänge 61 cm, Brustumfang 104 cm, Rückenlänge 61 cm. Gute Erhaltung, Zustand 2+.
382393
€ 2.600,00
8

Luftwaffe schwerer Ledermantel für Offiziere

Eigentumstück, Fertigung aus grauem Glattleder, Ausführung ohne Ärmelaufschläge und ohne Schlaufen für die Schulterstücke. Innen mit Seidenfutter, Schlitz für den Offiziersdolch fehlt. Maße: Schulterbreite ca. 46 cm, Armlänge-Außen ca. 63 cm, Gesamtlänge ca. 120 cm, einige Stockflecken, eine Gürtelschlaufe fehlt. Zustand 2
348438
€ 450,00

Luftwaffe Überfallhose für eine Flakhelferin

 um 1944. Fertigung aus blaugrauem Tuch, seitlich mit Reisverschluss, innen fehlt das Futter, getragen, mehrere Flickstellen am Gesäß und am linken Knie, Bundumfang 76 cm, Länge 114 cm, Zustand 3-.
383390
€ 450,00

Luftwaffe Kombination für Fallschirmjäger 1. Modell in grün

sogenannter "Knochensack", um 1938. Fertigung aus grün-meliertem Baumwolltuch, Brustadler auf grün-meliertem Grund, maschinell vernäht. Durchgehende verdeckte Knopfleiste mit Druckknöpfen und Glasknöpfen, Druckknöpfe des Herstellers "Prym" an beiden Ärmelenden. Auf der Rückseite noch ohne dem aufgenähten Pistolenholster. Innen olivgrünes Futter, der Kammerstempel nicht mehr sichtbar. Ursprünglich hatte der Knochensack einen Reißverschluss und Hosenbeine zum einsteigen. Diese wurden jedoch bereits während des Krieges offiziell in der Kleiderkammer abgeändert. Getragenes Stück mit eindeutigen Trage und Altersspuren, der Kragen wurde durch eine zickzack Naht verstärkt, um das weitere Aufrauen zu verhindern, Futter an beiden Ärmelenden wurden entfernt, kleine Flickstelle an der Knopfleiste. Armlänge 70 cm, Brustumfang 96 cm, Länge 85 cm, Zustand 3. Der typische Knochensack eines deutschen Fallschirmjägers. Das 1. Modell ist extrem selten !
380167
€ 9.500,00
9

Luftwaffe Stiefelhose für Offiziere 

Eigentumstück, Fertigung aus blauer Gabardine, die Hosenbeine zum schnüren. Bundumfang 72 cm, Länge 85 cm. Ein paar Knöpfe fehlen, leichte Mottenschäden, gebrauchter Zustand.
364918
€ 400,00

Luftwaffe Kombination M 42 für Fallschirmjäger in Sumpftarnmuster

sogenannter "Knochensack", um 1944. Fertigung aus schwerem  Baumwolltuch, einseitig bedruckt im Sumpftarnmuster. Mit Brustadler auf blaugrauer Tuchunterlage, maschinell vernäht. Durchgehende verdeckte Knopfleiste, an den Hüfttaschen und Schultern mit Reißverschlüsse der Marke "Rapid", Druckknöpfe an den Ärmeln, Hersteller "Prym". Auf der Rückseite auf der rechten Hüfte mit aufgenähtem Pistolenholster. Innen mit braunem Leinenfutter, ohne Stempelung. Ärmellänge 62 cm, Brustumfang 90 cm, Länge 105 cm. Eine kleine Flickstelle am Rücken, Druckknöpfe sind oxidiert. Leicht getragenes Stück, typischer Knochensack eines deutschen Fallschirmjägers. Zustand 2.
380158
€ 7.500,00