СА

все артикли 14
последнии 4 недели 4
последнии две недели 2
последняя неделя 1
9

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33.

leicht gereinigte klinge des Herstellers "Paul Ebel Solingen", brauner Griff mit einer größerer Abplatzung unter dem Knauf und Spannungsrissen, Nickelbeschläge, die Parierstange mit "Om" für SA-Gruppe Ostmark versehen,braun lackierte Scheide mit Nickelbeschlägen, eine Schraube fehlt, das Ortball gestaucht. getragener Dolch mit Alterspuren. Zustand 2-
340701
€ 600,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33 .

Leicht fleckige (Kondensflecken), Klinge mit etwas seltenerem Hersteller "Gebr. Gräfrath Solingen", Nickelbeschläge, das Parierstück mit "Wm" für SA-Gruppe Westmark gemarkt, intaktes Griffstück mit original eingesetzten Abzeichen, braun lackierte Scheide mit einigen Korrosionsansätzen, Nickelbeschläge, das Ortblech etwas bestoßen, komplett mit kurzem Lederhänger. Ein gut erhaltener Dolch. Zustand 2-
340155
€ 700,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33

Frühe Fertigung um 1934. Leicht fleckige Klinge des Herstellers "F. Dick", dunkelbrauner Griff mit kleinen Druckstellen und Absplitterungen unter dem Knauf, Nickel Adler -und lackiertes SA-Emblem original eingesetzt, brünierte Scheide mit leichten Quetschungen, diese etwas Rostig, Scheidenbeschläge aus Neusilber. Getragen mit Alterspuren. Zustand 2-





































Recht saubere Klinge mit Devise "Alles für Deutschland", rückseitig Herstellerbezeichnung "Gebr. Bell Solingen-Gräfrath" die Gefäß-Beschläge aus Neusilber, das Parierstück rückseitig  gestempelt "Bo" für SA-Gruppe Bayerische Ostmark, brauner Holzgriff mit original eingesetzten Emblemen, die Scheide brüniert, diese weist leichte Korrosionsansätze auf, die Beschläge ebenfalls aus Neusilber. Getragener Dolch in guter Erhaltung. Zustand 2-
338523
€ 680,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933 für die Angehörigen der SA-Marine Standarten.

Späte Fertigung. Fleckige  Klinge mit RZM-Code " M7/80" für Gustav C. Spitzer Solingen, vernickelte Beschläge mit leichten Korrosionsansätzen, ehemals brauner Griff wurde schwarz überlackiert für Marine-SA, schwarz lackierte Scheide mit Fehlstellen, Beschläge Eisen vernickelt. Vermutlich hat der Besitzer zur Marine SA gewechselt und sein SA-Dolch überarbeitet. Getragener Dolch mit normalen Alters-und Tragespuren. Zustand 2-
332847
€ 650,00

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33.

Spätere Fertigung, sehr saubere Klinge mit geätztem Herstellercode "RZM M7/13," für Arthur Schüttelhofer &Co., Solingen-Wald, tadelloser Holzgriff mit perfekt sitzenden Aluminiumadler -und lackiertem SA-Emblem, vernickelte Zinkbeschläge, um den Griff die verplombte RZM-Banderole, lackierte Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen mit kurzem Lederhänger. Kaum getragen, in sehr guter Erhaltung, ein sehr schöner Dolch. Zustand 2+
325927
€ 2.300,00
8

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33, Übergangsmodell.

Sehr frühe Fertigung mit Neusilberbeschlägen, untere Parierstange mit "Wf" für SA-Gruppe Westfalen gestempelt, stark verputzte und polierte Klinge, die nachgefärbte Devise "Alles für Deutschland" komplett anders ausgeführt, das "A" in "Alles" nicht in gotischer Schrift, das Parierstück, Neusilberadler und SA-Emblem intakt, die brünierte Scheide mit Resten vom Zaponlack, diese besitzt ebenfalls  Neusilberbeschläge, der Ortknopf leicht gestaucht, die Scheide nicht ursprünglich zugehörig, komplett mit dreiteiligem Gehänge. Sehr seltene Ausführung eines SA-Dolches, wenn auch überarbeitet bzw. zusammengestellt. Zustand 3
306908
€ 1.500,00
9

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 33 mit komplett entfernter Röm- Widmung und Herstellermarke.

Frühere Fertigung um 1934 mit Nickelbeschlägen, saubere Klinge mit Devise "Alles für Deutschland", rückseitig wurde die Röhm-Widmung komplett entfernt, von der Herstellerbezeichnung ist nur noch "Solingen" übrig. Die Parierstange rückseitig gestempelt "Wm" für Westmark, Griff mit perfekt sitzenden Adler und SA-Rune, die brünierte Scheide enthält stärkere Rostflecke, das Mundblech Vernickelt, das Ortblech aus Nickel, komplett mit kurzen Lederhänger, stark getragen aber noch gut erhalten. Zustand 2-3
267354
€ 850,00

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M33, Ex Röhm-Ehrendolch .

Leicht fleckige Klinge mit klarer Devise, die Röhm-Widmung komplett und brutalst entfernt, der Rest der Klinge ebenfalls mit Schleifspuren, Nickelbeschläge, das Parierstück mit "Nm" für SA-Gruppe Nordmark versehen, das Griffstück rückseitig mit starkem Spannungsriß, alt nachlackierte Scheide mit Nickelbeschlägen, eine Mundblechschraube fehlt, deutlich getragener Dolch in noch recht guter Erhaltung. Zustand 2-3
356252
€ 650,00
7

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch .

Späte Fertigung. Etwas fleckige Klinge mit RZM Code "M7/27", für Pumawerk Solingen, unbeschädigter Holzgriff mir perfekt sitzenden Emblemen, vernickelte Beschläge mit typischen Korrosionsansätzen, braun lackierte Scheide mit noch 100% des Originallackes, die Beschläge aus vernickeltem Eisen. Ein sehr gut erhaltener SA-Dolch. Zustand 2-
355120
€ 630,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933 

Späte Fertigung, um 1939. Die Klinge mit leichten Altersflecken, rückseitig mit RZM-Code " M7/80" für Gustav C. Spitzer Solingen. Die Parierstangen aus Zink vernickelt mit leichten Korrosionsansätzen, der Holzgriff unbeschädigt, der Griffadler aus Aluminium, kleine Beschädigung am Hakenkreuz. Die Stahlscheide braun lackiert, die Lackierung auf der Vorderseite zu 90 %, auf der Rückseite zu 80 % erhalten (ein Klebeband hat Teile der Lackierung abgezogen..). Getragener Dolch mit normalen Alters-und Tragespuren. Zustand 2-
350448
€ 600,00
7

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933.

Spätere Fertigung um 1938 der Firma Karl Tiegel, Riemberg. Recht saubere Klinge mit Devise "Alles für Deutschland", ein paar leichte Altersflecken, rückseitig mit Herstellercode "RZM M 7/81/38". Die Parierstangen Feinzink vernickelt, das Griffstück unbeschädigt, die eingelegte SA-Rune und der Griffadler noch original eingesetzt. Die Scheide braun lackiert, der original Lack zu über 80 % erhalten. Getragen, die Vernickelung der Parierstangen mit leichten Altersspuren, Zustand 2-.
350446
€ 650,00
6

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933 

Späte Fertigung, um 1939. Die Klinge mit leichten Altersflecken, rückseitig mit RZM-Code " M7/56" für Schaaff C.D. PERFECTUM, Solingen. Die Parierstangen aus Zink vernickelt mit  Korrosionsansätzen, der Holzgriff unbeschädigt, der Griffadler vernickelt. Die Stahlscheide braun lackiert, die original Lackierung zu 90 % erhalten. Getragener Dolch mit normalen Alters-und Tragespuren. Zustand 2-
350451
€ 650,00
5

Sturmabteilung (SA) Dienstdolch M 1933.

Spätere Fertigung um 1940 der Firma Karl Tiegel, Riemberg. Sehr saubere Klinge mit Devise "Alles für Deutschland", rückseitig mit Herstellercode "RZM M 7/81/40". Die Parierstangen Feinzink vernickelt, das Griffstück unbeschädigt, die eingelegte SA-Rune und der Griffadler noch unbeschädigt. Die Scheide wurde ursprünglich als NSKK gefertigt, ab Werk dann braun lackiert. Getragen, die Vernickelung der Parierstangen mit leichten Altersspuren, Zustand 2-.
350444
€ 650,00
6

Sturmabteilung der NSDAP (SA) Dienstdolch M 33 .

Spätere Fertigung, saubere Klinge mit RZM-Code "M7/13", für Arthur Schüttelhöfer & Co. Solingen, vernickelte Zinkbeschläge mit nur leichten Rostansätzen, der Griff mit Nickeladler und unbeschädigter SA-Emblem, ein Spannungsriss und eine kleine Absplitterung unter dem Knauf sind zusehen, eins für NSKK gefertigte Scheide wurde dann, zeitgenössisch, braun überlackiert, die Scheidenbeschläge aus vernickeltem Eisen. Getragenes Stück mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
350430
€ 650,00