Признательный наградной лист, поощрительная грамота

все артикли 29
последнии 4 недели 4
последнии две недели 1
последняя неделя 1

K.u.k.Kriegsministerium - Anerkennungsurkunde für einen k.k.Oberleutnant

als Mitglied des k.k. Freiwilligen Automobilkorps, in Würdigung seiner verdienstlichen Leistungen, ausgestellt in Wien am 22.11.1912; grossformatig, mehrfach gefaltet und Gebrauchsspuren.
161889
€ 100,00

NS.-Reichsbund für Leibesübungen ( NSRL ) - Anerkennungsurkunde

für den 1. Rang bei den Kreismeisterschaften des Kreises 12 Gau Niederschlesien am 13.u.14.6.1942 in Breslau; blaue Mappe zum Aufklappen, komplett mit dem silbernen Siegerblatt aus Metall; leicht gebrauchter Zustand.
350186
€ 30,00

Luftwaffe - Anerkennungsurkunde für einen Oberstleutnant

der im Kampf gegen die Auswirkungen feindlicher Terrorangriffe in vielen Einsätzen besonders ausgezeichnet hat, ausgestellt vom Oberst und Kommandeur des LS-Regiments 1; großformatig 23 x 35 cm, sehr dekorativ, ungefaltet mit Gebrauchsspuren.
344498
€ 120,00

81. Infanterie-Division in Frankreich - Anerkennungsurkunde

für einen Unteroffizier für seine Tätigkeit zur Ausgesteltung des Div. Sportfestes, ausgestellt in Fontenay-le-Comte am 31.8.1941 mit faksimilierter Signatur von Generalmajorund Div.-Kdr. Hugo Ribstein. Das großformatige Blatt ist in der Mitte gefaltet und hat kleinere Gebrauchsspuren.
289190
€ 100,00

III. Reich - Flugmotorenwerke Ostmark - Anerkennungsurkunde

für einen Gefolgsmann, der für einen Verbesserungsvorschlag mit einer Prämie ausgezeichnet wurde, mit Foto, ausgestellt in Wien am 1.2.1944; großformatig 23 x 32 cm, leicht gebraucht, jedoch rückseitig Klebereste.
154296
€ 85,00

DAF - Anerkennungsurkunde für einen Gefolgsmann einer Firma in Pinneberg

für seine Betriebstreue und der darausergebenden Ernennung zum Mitglied der Stamm-Mannschaft, ausgestellt am 1.5.1942; grossformatig 32 x 44cm; stärker gebrauchter Zustand.
154544
€ 20,00

Die Deutsche Arbeitsfront ( DAF ) Gauwaltung Westfalen-Nord - Anerkennungsurkunde

für das Postamt Hess.-Oldendorf für die gezeigten Leistungen im Leistungskampf der deutschen Betriebe, ausgestellt in Münster am 1.5.1942; großformatig 28 x 40 cm, in der Mitte gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
136451
€ 45,00

SS-Obersturmbannführer Karl Maria Demelhuber - Anerkennungsurkunde

über die Teilnahme an den Kämpfen des Freikorps Bayer. Schützenbrigade Epp, ausgestellt am 23.4.1936 durch SS-Oberführer und Oberst a.D. Wilhelm Reinhard - Bundesführer des Deutschen Reichskriegerbundes ( Kyffhäuserbund ) e.V., mit sehr schöner Tintensignatur "Reinhardt".
Das großformatige Blatt ist im gebrauchten Zustand.
252310
€ 750,00

N.S.G. " Kraft durch Freude " Gau Köln-Aachen - Anerkennungsurkunde

für einen Mann für seine Mitwirkung in den " Front-Bühnen ", ausgestellt in Köln am 1.1.1940; etwas größer als DinA4, unten kleine Fehlstelle, rückseitig Klebereste.
231981
€ 180,00

Anerkennungsurkunde des Oberkommando des Heeres für das Infanterie-Regiment 88

für seine hervorragenden Leistungen auf dem Schlachtfelde bei Mogilew am 24. Juli 1941, ausgestellt am 1.9.1941 und mit sehr schöner Tintensignatur " von Brauchitsch "; mehrfach gefaltet, fleckig und kleinere Einrisse.
Es handelt sich hierbei um das 1. Modell der Urkunde
219050
€ 1.300,00

Luftgau- Kommando XVII in Wien - Anerkennungsurkunde

für einen Unteroffizier im Verpflegslehrstab 2 des Lg.Kdos. XVII, " Für hervorragende Leistungen ", ausgestellt am 28.6.1943 durch General der Flieger Rudolf Bogatsch ( Ritterkreuz am 20.3.1942. Das DinA4-Blatt ist gelocht und hat Gebrauchsspuren.
Dies ist gleichzeitig die Verleihungsurkunde für den Ehrenschild des Luftgaues.
238380
€ 450,00

III. Reich - Anerkennungsurkunde zur Teilnahme an den Kämpfen des Freikorps " Grenzschutz Bataillon III "

für einen Unteroffizier in Saalfeld/Saale, ausgestellt am 23.4.1936 durch SS-Obergruppenführer und Oberst a.D. Wilhelm Reinhard. Die grossformatige Urkunde ist im originalen Bilderrahmen 32,5 x 42 cm, original verklebt und mit Wandaufhängung. Zustand 2. 
300601
€ 150,00

Luftwaffe - Erweiterte Flieger G.A.St. ( Geräteausgabestelle ) Diepholz - Anerkennungsurkunde

für einen Gefolgschaftsmann und Reichsangestellten für seine hervorragende Leistungen bei der Erw.G.A.St.2/XI Diepholz im Kriegsjahr 1943, ausgestellt am 20.4.1943 durch den Major u.Kdr.; kartoniertes Blatt im gebrauchten Zustand.
135779
€ 100,00

III. Reich - Anerkennungsurkunde für einen Segelflieger beim Deutschlandflug 1935

der sich im Bodendienst auf dem Zwangslandeplatz Meiningen bewährt hat und dafür von dem Reichsluftsportführer Loerzer diese Urkunde erhielt, ausgestellt im Juli 1935.
Das großformatige Blatt 22,5 x 31,5 cm ist im guten Zustand.
77139
€ 75,00

Flakscheinwerfer-Brigade II der Nachtjagddivision - Anerkennungsurkunde

für einen Wachtmeister, der durch seine gewissenhafte Arbeit zum Abschuß eines Feindflugzeuges entscheidene beigetragen hat zum Schutze der Heimat zum Endsieg gegen England, ausgestellt am 15.7.1941 durch Oberst Heino von Rantzau ( Ritterkreuz am 29.8.1943 ).
Die grossformatige und sehr dekorative Urkunde ist stockfleckig, rechte obere Ecke ist geknickt und hat Gebrauchsspuren.
232781
€ 350,00

Der Kommandierende General des VIII. A.K. und Befehlshaber im Wehrkreis VIII. - Anerkennungsurkunde der Heimatprovinz Schlesien

für einen Lehrer in Görlitz für seine uneigennützig und treu geleistetet vaterländischen Dienst in wehrloser Zeit, ausgestellt in Breslau am 1.11.1935 mit Faksimile Generalleutnant v.Kleist; gefaltet und fleckig.
349904
€ 50,00
€ 150,00

Luftwaffe Anerkennungsurkunde für den Ritterkreuzträger Hauptmann Erich Beine der III./Fsch.-Jg.-Sturm-Rgt.12

, ausgestellt im Stabsquartier am 11.7.1944 durch General der Flieger Alfred Schlemm als Kommandierender General des Generalkommando I. Fallschirmkorps. Das DinA4-Blatt befindet sich in einer selbstgefertigten Geschenkmappe, vorne handgemalt das Abzeichen und darunter der Schriftzug " Generalkommando I. Fallschirm-Korps ", innen mit Schutzpapier. Die Urkunde und die Mappe sind im guten Zustand.
Hauptmann Erich Beine bekam am 18.11.1944 das Ritterkreuz verliehen.
General der Flieger Alfred Schlemm bekam am 11.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
246239
€ 4.500,00

Luftwaffe - Urkundengruppe für eine langjährige Helferin im Flugmeldedienst

Anerkennungsurkunde für gute Leistungen im Flugmeldedienst, als Aufsichtshelferin seit 1933, ausgestellt von der V. Flugm./Lg.-Nachr.Regt.11 am 20.4.1941; Anerkennungsurkunde für gute Leistungen im Flugmeldedienst, als Flugmeldehelferin, ausgestellt von der VI. Flugm./Lg.-Nachr.Regt.11; Verleihungsurkunde für das Luftschutz-Ehrenzeichen 2. Stufe, als Oberhelfering im Flugmeldedienst in Schwerin, ausgestellt am 26.6.1942; Ehrenurkunde einer Flugmeldeabteilung zum Abteilungs-Sportfest am 22./23.8.1942 in Hamburg, als Oberhelferin im 75m Lauf; Ehrenurkunde einer Flugmeldeabteilung zum Abteilungs-Sportfest am 22./23.8.1942 in Hamburg, als Oberhelferin im Dreikampf; Ehrenurkunde der Traditions-Gemeinschaft des Luftgau-Nachr.Regt.11 zur Verleihung der Silbernen Ehrenbrosche für die Verdienste, ausgestellt am 24.9.1972.
Die Urkunde sind im sehr guten Zustand.
208140
€ 600,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen Spanienkämpfer und späteren Oberstleutnant i. G. der I./Flakregiment 3

Verpflichtungsschein ist ausgestellt am 3.3.1933 und läuft am 11.4.1953 ab; Anstellungsurkunde als Leutnant im 7. (Bayer.) Art.-Rgt., ausgestellt am 4.2.1933 mit sehr schöner Tintensignatur " v.Blomberg "; Ernennungsurkunde vom Leutnant zum Oberleutnant in der 6. ( Preuss.) Fahr-Abtl., ausgestellt am 1.4.1934 mit sehr schöner Tintensignatur " v.Blomberg "; Verleihungsurkunde zur Dienstauszeichnung 4. Klasse, für 8 jährige treue Dienste, als Oberleutnant der Stabsbatterie I./Flakregt.8, ausgestellt am 2.10.1936 durch Oberst Friedrich Heiligenbrunner; Beförderungsurkunde vom Oberleutnant zum Hauptmann, ausgestellt am 31.3.1938; Verleihungsurkunde für das spanische " La Cruz roja del Merito Militar ", ausgestellt am 4.5.1939; Verleihungsurkunde für das Deutsche Spanien-Kreuz in Silber mit Schwertern, ausgestellt am 6.6.1939; Anerkennungsurkunde für einen Abschuß eines Flugzeuges Typ Martin-Bomber am 16.12.1938 südlich Flugplatz La Cenia durch die 1. Batterie F/88, ausgestellt am 6.6.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Göring "; Anerkennungsurkunde für einen Abschuß eines Flugzeuges Typ Curtiss am 23.1.1939 durch die 1. Batterie F/88, ausgestellt am 6.6.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Göring "; Übersendungsschreiben zu den beiden Urkunden, als Anerkennung seiner persönlichen Leistung, datiert 31.8.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " General der Flieger Schweickhard " - Chef des Sonderstabes W; Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, ausgestellt am 18.8.1939; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Hauptmann im Stab Gen.d.Lw.b.Ob.d.H., ausgestellt am 19.3.1940 durch Generalleutnand Rudolf Bogatsch ( Ritterkreuz am 20.3.1942 ); Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, als Major i.G., ausgestellt am 12.11.1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Major der I./Flakregt.3, ausgestellt am 2.7.1944 durch General Job Odebrecht ( Ritterkreuz am 5.2.1944 ); Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, als Oberstleutnant, ausgestellt am 30.9.1944 durch Generalleutnant Werner Prellberg; anbei ist noch ein Foto des Mannes bei der Arbeit am Schreibtisch.
Die Dokumente, auch die großformatigen, sind im gebrauchten Zustand.
215907
€ 2.400,00

Kriegsmarine - Dokumentengruppe eines Angehörigen der 4. Torpedobootsflottille " Kondor "

Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Maschinenmaat, ausgestellt in Wilhelmshaven am 2.10.1936; Anerkennungsurkunde für besondere Leistungen im Maschinendienst im Ausbildungsjahr 1936 und den Erhalt einer Prämie, unterzeichnet von Korvettenkapitän Karl Hoffmann; Schmucktelegramm mit Versandumschlag zur Übersendung der Glückwünsche zur Vermählung des Mannes, datiert 14.11.1936 von den technischen Unteroffizieren Kondor; Schmuckblatt der Stadt Velbert als Ehrenbrief zur Beglückwünschung der Verleihung des Eisernen Kreuzes für besondere Tapferkeit vor dem Feinde. Dieses als DinA4 zum Aufklappen, datiert 21.5.1940.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
287164
€ 280,00

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Hauptmann des I./Pz.-Gren.-Rgt.93 mit verliehener Nahkampfspange in Bronze

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Leutnant der 4./Schützen-Rgt.93, für seine Verwundung am 26.12.1941, ausgestellt im Felde am 12.6.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Oberleutnant der Stabs-Komp./Pz.-Gren.-Rgt.93, ausgestellt am 3.8.1942; Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ), als Oberleutnant der 2./Pz.-Gren.-Rgt.93, ausgestellt am 8.7.1943 durch Oberstleutnant Friedrich-Karl Barth; Anerkennungsurkunde der 13. Panzer-Division für den Einsatz bei der Bergung wertvoller Waffen und Geräts wofür er 3 Tage Sonderurlaub erhält, ausgestellt in Rußland am 1.4.1944; Besitzzeugnis zum Kubanschild, ausgestellt am 1.9.1944; anbei sind noch zwei handgemalte Glückwunschkarten zum Geburtstag des Hauptmanns vom 8.7.1944; teilweise gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
339203
€ 550,00

Waffen-SS - Urkundenpaar für SS-Gruppenführer und Inspekteur der SS-Verfügungstruppe Paul Hausser

großformatige Anerkennungsurkunde ( 35 x 44 cm ) für seine getreue Arbeit zum Wohle des Deutschen Reichskriegerbundes ( Kyffhäuserbund ) e.V., ausgestellt am 30.1.1938 durch SS-Gruppenführer und Bundesführer Wilhelm Reinhard; großformatige Schmuckurkunde ( 30 x 40 cm ) zum Erreichen des 4. Platzes beim Vergleichsschießen des Offiziers-Schützenturniers des " Reichskriegerbundes Kyffhäuser ", ausgestellt am 28.10.1938 durch einen Hauptmann a.D. i.V.; beide Urkunden sind ungefaltet, haben jedoch Gebrauchsspuren.
Paul Hausser, auch Papa Hauser, (* 7. Oktober 1880 in Brandenburg an der Havel; † 21. Dezember 1972 in Ludwigsburg) war Generalleutnant der Reichswehr und SS-Oberst-Gruppenführer und Generaloberst der Waffen-SS. Damit war Hausser einer der zwei ranghöchsten Offiziere in der Waffen-SS. Ihm unterstehende Einheiten waren verantwortlich für Kriegsverbrechen, insbesondere an der sowjetischen und italienischen Zivilbevölkerung, für die er nie angeklagt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg entfaltete Hausser eine vielfältige Lobbyarbeit für die Veteranen der Waffen-SS.
365983
€ 2.000,00

Dokumentengruppe für einen Hitlerjungen und späteren Luftwaffenhelfer

Staatliches Realgymnasium zu Remscheid - Bescheinigung über das erfüllte Frei- und Fahrtenschwimmen in 1938/39; DRL-Mitgliedsbuch, eingetreten am 1.4.1940, mit Foto, ohne Marken; Sportausweis der Hitler-Jugend Gebiet 34 Bann 231 ( Bergisch-Land ), ausgestellt am 5.5.1942, mit Foto; DLRG-Grundschein, ausgestellt am 21.4.1943, mit Foto; Luftwaffenhelferzeugnis der E.M.Arndt-Schule in Remscheid vom 5.4.1944; Luftwaffenhelferzeugnis vom 12.7.1944; Vorläufiger Annahmeschein als Freiwilliger des Heeres vom 9.1.1945; Luftwaffenhelferzeugnis vom 20.1.1945; Annahmeschein als Bewerber für die Reserve-Offiziers-Laufbahn vom 7.2.1945; Abgangszeugnis für Luftwaffenhelfer, mit Abschrift, vom 31.3.1945; Bescheinigung über den Reifevermerk vom 31.3.1945; Anerkennungsurkunde für den Hitlerjungen des Jahrgangs 1928 für die Dienstzeit als Luftwaffenhelfer vom 12.1.1944 bis 8.3.1945 bei der 3./445(o); Wehrpaß ist ausgestellt in Solingen am 23.11.1944, mit Foto, als Dienstpflichtiger k.v. zur Ers.-Res.I gemustert, danach keine weiteren Eintragungen; anbei ist noch ein Merkblatt für Luftwaffenhelfer und eine Abschrift.
Die Dokumente sind meist gelocht und gefaltet; gebrauchter Zustand.
368243
€ 450,00