Член команды подводной лодки

все артикли 41
последнии 4 недели 13
последнии две недели 9
последняя неделя 6

U-Bootkriegsabzeichen 1918 

Buntmetall hohlgeprägt und vergoldet, vergoldet, an dünner waagerechter, Zustand 2. Eine schöne Fertigung aus den 1920er Jahren.
360469
€ 450,00
€ 120,00

Stahlhelmbund großer Nachlaß des Landes-Staffelführers Braunschweig Erich Seiffert, U-Bootveteran im 1. Weltkrieg

Stahlhelmbund Eintrittsabzeichen 1921, Buntmetall versilbert, rückseitig graviert "VI. NS 1061 5.11.1931", dazu ie nummerngleiche Verleihungsurkunde, datiert 20 Februar 1934 . 
Ring der nationalen Kraftfahrt-und Luftfahrtbewegung großes Ehrenzeichen "Sportkranz in Silber", hochovales Steckabzeichen Buntmetall versilbert und getönt, in der Form der kaiserlichen Flugzeugführerabzeichen, im Zentrum diagonal der Adler "RK L". Dazu das Anschreiben von Carl Eduard Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha als Reichs-Staffelführer des Stahlhelm B.d.F. mit der Verleihung des Abzeichens an den Landes-Staffelführer Braunschweig Regimentsführer Seiffert, datiert 30. September 1933. Dazu ein kleines sehr schönes Portraitfoto von Seiffert als Stahlhelm Führer, wo er das Abzeichen neben seinem U-Bootkriegsabzeichen trägt ! Großes Emblem der Reichs-Kraftfahrstaffel "R.R.St." für die Motor-Kühlerhaube, vernickelte Ausführung, der Hintergrund blau emailliert, Höhe 10,5 cm, rückseitig 2 Befestigungslaschen, Zustand 2. Ärmelband "Landes-Staffel-Stab", Ausführung in Kurbelstickerei auf schwarzem Tuch. Getragen, noch zusammengenäht, von der Feldbluse abgenommen, Zustand 2. 2 Mitgliedsabzeichen Stahlhelmbund (eines mit EK). 1 Mitgliedsabzeichen N.S.D. F.B.St., dazu ein Anschreiben des N.S. Deutscher Frontkämpfer-Bund (Stahlhelm) Gau Braunschweig als Übersendungsschreiben der Nadel "als Krawattennadel zu tragen..", datiert 4. Dezember 1935.  . 3 weitere Ausweise/Schreiben Stahlhelmbund. 14 schöne Fotos Stahlhelm Bund Reichsfrontsoldatentag 194´32 und Gau Braunschweig Aufmarsch vor dem Braunschweiger Schloß 15.10.1933, Seiffert mehrfach deutlich zu erkennen. 2 KFZ Autostander, einer als Stahlhelmbund vor Schwarz/weiß/rot, der andere als Reichskriegsflagge, beide deutlich benutzt, Zustand 2. Zeitung "Braunschweiger Neueste Nachrichten" vom 8. November 1935 "Auflösung des Stahlhelms vollzogen".

Seiffert war im 1. Weltkrieg Marine-Ingenieur, Teilnahme an der Skagerrak Schlacht 1919 auf S.M.S. "Hessen", ab 1917 bei der II. U-Boot Flottille, von August 1917 bis Ende 1918 auf S.M. U.B. "76". Anbei sein EK 2 1914 als Einzelschnalle. U-Bootkriegsabzeichen, Buntmetall, rückseitig markiert "Walter Schot fec.", eines der verliehenen Stücke aus dem I. Weltkrieg 1918 (das ist ist auf seinem Portraitfoto abgebildet). 8 schöne Fotos von Seiffert an Bord von S.M. UB "76" von 1918. Ehrenkreuz für Frontkämpfer mit Verleihungsurkunde. 6 sehr schöne Fotos als Marine-Ingenieur mit Säbel und Schirmmütze. Dazu die große Bestallungsurkunde zum Marine-Ingenieur, datiert 20. Februar 1917 und sein Zeugnis zum Maschinisten 1. Klasse von 1909. Weiterhin sein Wehrpaß der Kriegsmarine, ausgestellt 1937 mit allen Einsätzen und Auszeichnungen aus dem 1. Weltkrieg. 
Dazu noch zahlreiche weitere Ausweise, Urkunden, Feldpost, Fotos und andere zivile Dokumente aus seinem Leben von 1900 bis ca. 1957. 

Ein ganz toller umfangreicher Nachlaß eines Stahlhelm Führers, eine kleine historische Sensation, das erste Mal, dass wir das Ehrenzeichen Ring der nationalen Kraftfahrt-und Luftfahrtbewegung großes Ehrenzeichen "Sportkranz in Silber", mit der Urkunde anbieten können !


368903
€ 4.800,00

U-Bootkriegsabzeichen 1918 - Miniatur

15 mm, Buntmetall vergoldet, an Nadel, die Nadel zur Hälfte abgebrochen, Zustand 2.
367850
€ 120,00
€ 100,00
€ 130,00
€ 150,00

U-Bootkriegsabzeichen 1918 - Miniatur

12 x 13 mm, Buntmetall vergoldet, an langer Nadel, Zustand 2.
313470
€ 140,00
€ 135,00

U-Bootkriegsabzeichen 1939 - Miniatur

13 x 15 mm, Buntmetall, Vergoldung verblasst, an Nadel, Zustand 2
349678
€ 125,00
€ 135,00
€ 90,00

Miniaturspange 1957 eines Deutschen Kreuz in Gold Trägers und U-Bootfahrer des 2. Weltkriegs - 5 Auszeichnungen

9 mm, Deutsches Kreuz in Gold, Eisernes Kreuz 1939 2. und 1. Klasse, U-Bootkriegsabzeichen, Dienstzeit-Auszeichnung, an langer Nadel, Zustand 2.
349732
€ 85,00

Miniaturspange 1957 eines Veteranen des 2. Weltkriegs - 4 Auszeichnungen

9 mm, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Allgemeines Sturmabzeichen, Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, U-Bootkriegsabzeichen 1939; an langer Nadel, Zustand 2.
297339
€ 40,00
€ 90,00
€ 135,00

Bundeswehr Bandspange für einen Veteranen der Kriegsmarine - Ausführung 1957

6 Auszeichnungen : Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse, U-Boot-Frontspange in Bronze, U-Bootkriegsabzeichen 1939, Flottenkriegsabzeichen, Sportabzeichen in Gold des DSB, Leistungsabzeichen des DLRG, mit 3 Halterungen, Zustand 2
271812
€ 120,00

Bundeswehr Bandspange für einen Veteranen der Kriegsmarine Ubootwaffe - Ausführung 1957

5 Auszeichnungen: Eisernes Kreuz 1939 1. und 2. Klasse, U-Boot-Frontspange in Silber, U-Boot-Frontspange in Bronze, U-Bootkriegsabzeichen 1939. An Nadel. Zustand 2.
375945
€ 200,00

Bundeswehr Bandspange für einen Veteranen der Kriegsmarine - Ausführung 1957

6 Auszeichnungen : Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse, U-Boot-Frontspange in Bronze, U-Bootkriegsabzeichen 1939, Flottenkriegsabzeichen, Sportabzeichen in Gold des DSB, Leistungsabzeichen des DLRG, mit 3 Halterungen, Zustand 2
271809
€ 120,00

U-Bootkriegsabzeichen - GWL

Feinzink vergoldet, rückseitig Markierung des Herstellers, runde Eisennadel, Zustand 2
377341
€ 350,00

U-Bootkriegsabzeichen

Tombak, Fertigung der Fa. Zimmermann, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2
376976
€ 650,00

U-Bootkriegsabzeichen - Schwerin-Berlin

Buntmetall, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
376032
€ 800,00

Kriegsmarine U-Bootwaffe: großer Ordens- und Urkundennachlass aus dem Besitz Maschinenmaat Günter Kallensee "U 703"

 U-Bootkriegsabzeichen, Feinzinkausführung, ohne Herstellerbezeichnung. Getragen, Zustand 2. Dazu die Verleihungsurkunde, ausgestellt "Befehlsstelle, 19. Mai 1943", original Unterschrift "Peters.Kapitän zur See und Führer der Unterseeboote Norwegen.". Miniatur zum U-Bootkriegsabzeichen, 16 mm, in Feinzink, an langer Nadel.  Eisernes Kreuz 1939 2. KLasse, ungetragen, Zustand 2+. Dazu die Verleihungsurkunde, ausgestellt "An Bord, den 10. Oktober 1943" original Unterschrift "Peters.Kapitän zur See und Führer der Unterseeboote Norwegen.". U-Bootfrontspange in Bronze, Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel, getragen, Zustand 2. Dazu die Verleihungsurkunde, ausgestellt "Lager Godenstedt, den 2.2.1945, Unterschrift "Fregattenkapitän (Ing) und Kommandeur der 2. Unterseebootsausbildungsabteilung". Große Polar-Urkunde von "U703" für den Masch.Ob.Gefr. G. Kallensee für die Überschreitung des Breitengrades 81*30´Nord zum Nordpol, datiert 28.8.1943, mit original Unterschriften des Obersteuermann Maier und des Kommandanten Brünner. Dazu das Mützenabzeichen von "U 703", Darstellung ein Segelschiff, emaillierte Ausführung, rückseitig mit Namensgravur "Kallensee". U-Bootpostkarte "Nordmeerlied -Lied der U-Bootfahrer im Nordatlantik u. Eismeer". Weiterhin das Soldbuch Kriegsmarine, ausgestellt 1. Oktober 1941, mit schönem Foto als Maat, randvoll mit allen Eintragungen und Auszeichnungen, letzter Eintrag eine Bekleidungsausgabe am 17.4.1945 von "U-680". Zum Schluss noch der Entnazifizierung-Entlastungsschein, ausgestellt in Hamburg 1948.

Ein schöner ganz kompletter Nachlass eines Hamburger U-Bootmannes, direkt aus einem Privathaushalt.

U 703 war ein deutsches U-Boot vom Typ VII C der Kriegsmarine, das während des Zweiten Weltkriegs hauptsächlich gegen die alliierten Konvois im Arktischen Ozean eingesetzt wurde.
U 703 wurde auf der Stülcken-Werft in Hamburg erbaut und im Oktober 1941 in Dienst gestellt. Im April 1942 wurde das Boot zu seinem ersten Kriegseinsatz nach Narvik in Norwegen abkommandiert.Auf seiner Fahrt nach Norwegen legte U 703 in Helgoland und Stavanger an, bis es schließlich am 13. April in Bergen eintraf. Von hier aus startete Kommandant Bielfeld auf seine erste Feindfahrt während der das Boot im Rahmen der U-Bootgruppe „Strauchritter“ auf den Nordmeergeleitzug QP 11 operierte.Versenkungen durch U 703:Am 26. Mai 1942 das US-amerikanische Handelsschiff Syros aus dem Geleitzug PQ 16.Am 5. Juli 1942 das britische Handelsschiff Empire Byron aus dem aufgelösten Geleitzug PQ 17.Am 5. Juli 1942 das britische Handelsschiff River Afton aus dem aufgelösten Geleitzug PQ 17.Am 20. September 1942 schwere Beschädigung des britischen Zerstörers HMS Somali aus dem Geleitzug QP 14, er sinkt vier Tage später.Am 30. Juli 1943 der sowjetische Marinetrawler T-911.Am 1. Oktober 1943 das sowjetische Handelsschiff Sergej Kirov.Am 5. März 1944 das britische Handelsschiff Empire Tourist aus dem Geleitzug RA 57 . Im Frühjahr 1944 erhielt U 703 als neue Aufgabe das Aussetzen von Wetterballons in den arktischen Gewässern. Während eines dieser Einsätze verschwand das Boot plötzlich um den 25. September 1944. Vom Boot und seiner 54-köpfigen Besatzung wurde keine Spur gefunden. Die Ursache der Versenkung bleibt ungeklärt. Glücklicherweise hat Kallensee das U-Boot vorher verlassen.
375975
€ 4.400,00

U-Bootkriegsabzeichen

Buntmetall vergoldet mit polierten Kanten, Fertigung der Fa. Schwerin-Berlin ohne Markierung, Zustand 2.
266838
€ 650,00

U-Bootkriegsabzeichen - Schwerin-Berlin

Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, Zustand 2+.
341453
€ 900,00

U-Bootkriegsabzeichen

Buntmetall vergoldet mit polierten Kanten, Fertigung der Fa. Schwerin-Berlin ohne Markierung, Zustand 2.
373184
€ 650,00

U-Bootkriegsabzeichen - GWL

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers, Zustand 3
371166
€ 350,00
€ 300,00

U-Bootkriegsabzeichen - R.Souval

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers, Zustand 3
371159
€ 300,00

U-Boot Waffe: Nachlass Korvettenkapitän Robert Gysae, Träger des Ritterkreuzes mit Eichenlaub

Große Bandspange Ausführung 1957 mit 11 Auszeichnungen: Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 1939 mit Eichenlaub, Eisernes Kreuz 1. und 2. Klasse. U-Bootfrontspange in Bronze. Verwundetenabzeichen in Gold. U-Bootkriegsabzeichen. Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern. WH Dienstauszeichnung 4 Jahre. Italien Orden der Krone Italiens. Italien Kriegsverdienstkreuz. USA der Legion of Merit.Eisernes Kreuz 1. Klasse 1939 Ausführung 1957, Kern magnetisch, an Nadel. Ordensspange mit drei Auszeichnungen Ausführung 1957: Eisernes Kreuz 2. Klasse 1939, Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse 1939, Wehrmacht Dienstauszeichnung für 4 Jahre. U-Boot Kriegsabzeichen 1939 mit Brillanten Ausführung 1957, Fertigung aus Silber vergoldet, mit sieben aufgelegten Brillanten. Auszeichnung Legion of Merit Miniatur mit Bandspange.
Porträtfotos als Flottenadmiral der Bundesmarine. Fünf Fotos vom 9.9.1967 mit seinem italienischen Freund, den er bei der Versenkung der Royal Mail Ship Nova Scotia am 28. November 1942 das Leben rettete.
Anbei eine Dokumentengruppe von und für Angehörige der ehemaligen Crew 31 aus den 90iger Jahren.
282324
€ 3.500,00

U-Bootkriegsabzeichen

Buntmetall, Fertigung der Fa. Schwerin-Berlin ohne Herstellerbezeichnung. Getragenes Stück, Zustand 2.
348585
€ 500,00

U-Bootkriegsabzeichen 

Feinzinkfertigung, die Vergoldung nur noch zu 20 % erhalten, Zustand 3
340498
€ 350,00

U-Bootkriegsabzeichen

Buntmetall vergoldet mit polierten Kanten, Fertigung der Fa. Schwerin-Berlin ohne Markierung, , rückseitig mit eingeritzten Trägerinitialen "E A". Zustand 2.
313211
€ 600,00