Крым

все артикли 9
последнии 4 недели 2
последнии две недели 0
последняя неделя 0

SS in Rumänien - Ausweis eines Volksdeutschen aus Alexanderhilf als Angehöriger des Deutschen Selbstschutzes unter dem SS-Kommando Volksdeutsche Mittelstelle

zweisprachiger Vordruck in deutsch - rumänisch, ausgestellt am 15.3.1944 von : Volksdeutsche Mittelstelle, Einsatzkommando "R", Chef der Einheit SS-Oberführer Hoffmeyer; gefaltet gebrauchter Zustand.

Nach dem Überfall auf die Sowjetunion leitete Horst Hoffmeyer ab Juli 1941 das Sonderkommando R (Russland), dem Experten der VoMi und des SD angehörten. Aufgabe des in Transnistrien, der Zentralukraine und auf der Krim operierenden und aus drei Einsatzgruppen bestehenden Sonderkommandos R war neben der Erfassung und Betreuung auch die Umsiedlung Volksdeutscher. Das Sonderkommando R wurde 1942 um Mitarbeiter vom Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums (RKF), dem Rasse- und Siedlungshauptamt (RuSHA) und SS-Wirtschafts- und Verwaltungshauptamt (WVHA) erweitert. Nach einer 1943 erfolgten Reorganisation des Sonderkommandos R ging daraus die ebenfalls von Hoffmeyer geleitete Volksdeutsche Leitstelle hervor. Dem Sonderkommando R unterstand der aus 7000 Männern bestehende paramilitärische „Selbstschutz“, der in den Ortschaften nach Juden, Kommunisten und Partisanen fahndete und nach Gefangennahmen Erschießungen vornahm. Bei der SS stieg Hoffmeyer im Oktober 1941 zum SS-Oberführer auf und erreichte im November 1943 den Rang eines Brigadeführers. Er wurde zudem 1942 zum Generalmajor der Polizei ernannt. Zuletzt war er in Odessa, Kiew und Bukarest tätig. Nach dem Sturz Antonescus und dem Frontwechsel Rumäniens führte er eine Kampfgruppe, deren Leitung er bald darauf dem Generalleutnant der Wehrmacht Alfred Gerstenberg übergab. Hoffmeyer beging in Gefangenschaft gemeinsam mit seinem Untergebenen Erwin Müller am 11. September 1944 in Craiova Suizid.
385823
€ 450,00

170. Infanterie-Division - Gedenkheft an die gefallenen Kameraden der Division die auf dem Ehrenfriedhof Stary/Krim bestattet wurden

Sommer 1942. Mehrseitiges Heft in DinA4 mit Lageplan und Abbildungen. Das Blatt des Angehörigen noch nicht ausgefüllt. Zustand 2.
393338
€ 85,00

Urkundenpaar für einen Obergefreiten der 11./Inf.-Rgt.124

, Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt auf der Krim am 20.4.1942 durch Generalleutnant Philipp Müller-Gebhard - Kommandeur der 72. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 3.9.1942 ); Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 23.8.1942 und ausgehändigt am 2.11.1942; gefaltet, teilweise mit kleinen Einrissen, gebrauchter Zustand.
207235
€ 220,00

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Helmut Bode

auf der Rückseite eines Fotos, welches ihn mit Ritterkreuz inmitten einiger Offiziere zeigt, 8,5 x 13 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Helmut Bode Krim 1942. ", dazu noch Notiz mit Kugelschreiber " Major Helmut Bode Kampfflieger ", Zustand 2.
Helmut Bode bekam als Kommandeur der III./Stuka-Geschwader 77 am 10.10.1941 das Ritterkreuz verliehen.
318759
€ 150,00

Wehrmacht Heer - 3 kleine Schnapsbecher zur Erinnerung der 8.Kp./Gren.-Rgt.437 an den Ostfeldzug 1941-1943 ( Ukraine-Sewastopol-Krim )

Aluminiumbecher mit Holzummantelung, Höhe 5 cm, mit eingebrannten Jahreszahlen, Ortsnamen und landschaftlichen Motiven; sehr schöne Fertigungen, Zustand 2.
393090
€ 150,00

III. Reich/Wehrmacht große Mustertafel eines Ordens Herstellers, Wilhelm Deumer, Lüdenscheid

um 1943. Graue Kartontafel , 21 x30 cm, mit insgesamt 14 von ehemals 15 Auszeichnungen. Viele Auszeichnungen bereits in Feinzinkausführung, einige jedoch noch in sehr schöner Qualität: RAD-Dienstauszeichnung für Manner in Silber, Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit und ohne Schwerter. Volkspflegemedaille . Schutzwall-Ehrenzeichen. Medaille Winterschlacht im Osten. Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber. Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern und Kriegsverdienstmedaille. Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz. Miniatur zum Mutterkreuz in Bronze.  Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse und Wiederholungsspange "1939" zum EK 1914 2. Klasse. Ärmelschild "Krim". Die 12. Position fehlt: ein Ärmelschild Narvik. Auf dem Karton mit handschriftlichen Bezeichnungen. Zustand 2+. Sehr selten.
319821
€ 1.350,00